Abaddons Maul

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Abaddons Maul Begriffserklärung.pngMission • Zaishen-Mission
Dieser Artikel beschreibt den Missionsaußenposten. Für die Mission siehe Abaddons Maul (Mission).
Abaddons Maul
Abaddons Maul.jpg
Typ Missionsaußenposten
Kampagne Prophecies
Region Feuerring-Inselkette
Gruppengröße 8 Personen
Nachbarn
Feuerring
Vorhof der Hölle


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Beschreibung

Abbadons [sic] Maul, der größte Vulkan in der Feuerring-Inselkette ist Gerüchten zufolge das Tor zur Unterwelt. Aber nur Dämonen undTeufel [sic] würden es wagen, diesen feurigen Spalt zu betreten. Alle anderen laufen Gefahr zu verbrennen, ehe sie den Rand der Magma erreichen.

Vom Feuerring aus erobert man den Zugang zu dieser Missionsstadt. Von hier aus macht man sich auf, die letzten Verteidigungslinien der Mursaat, das Onyx-Tor, zu überwinden, bevor man tatsächlich zum Tor von Komalie vordringen kann.

Missionsbeschreibung

[Bearbeiten] Erreichbarkeit

  • Nur durch Bestehen der Mission der Feuerring.

[Bearbeiten] NSC

[Bearbeiten] Verbündete

[Bearbeiten] Ausgang

  • Nach Abschluss der Mission erreicht man den Vorhof der Hölle.
  • Abaddons Maul besitzt zwei Ausgänge, doch beide sind verschlossen. Es gibt für die Spieler also keinen direkten Ausgang.

[Bearbeiten] Sonstiges

  • Das Wort Abaddon leitet sich vom hebräischen Begriff für Vernichtung, Zerstörung, Ruin, Totenreich und Erzengel der Hölle ab.
  • Abaddon ist der ausgestoßene Gott in Nightfall.
  • Dies ist der einzige Ort außerhalb des Reichs der Qual, der Abaddon beim Namen nennt, obwohl ansonsten alle Erinnerungen an ihn von den fünf Göttern beseitigt wurden.
  • Das Tor von Komalie am Fuße des Vulkans ist ein Zugang zum Reich der Qual. Auf der anderen Seite befindet sich Das Inferno der gescheiterten Schöpfung.
Bezeichnung im Guild Wars Wiki: Abaddon's Mouth (outpost)
Bezeichnung auf GuildWiki.org: Abaddon's Mouth (location)
Persönliche Werkzeuge