Die Apokalypse der Diener

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Apokalypse der Diener
Typ Umgebungseffekt
Die Apokalypse der Diener.jpg
Ort alle PvP-Außenposten und -Arenen, Gildenhalle, Provinz Nordkryta
Beschreibung

Jedes Mal, wenn ein Spieler stirbt, erleiden die Kreaturen, die sich in der Nähe befinden, 50 Schaden und ein herrenloser Knochenschreck der Stufe 20 wird herbeigerufen.

Inhaltsverzeichnis


[Bearbeiten] Anmerkungen

  • Dieser Effekt wurde am 1. Oktober 2011 als Nachfolger von Massiver Schaden und Teil des Flux-Systems eingeführt und seither jeden Oktober aktiviert.
  • Bei ballenden Gruppenmitgliedern kann ein ähnlicher Effekt entstehen wie bei Rand der Auslöschung.
  • Da Diener keine Fertigkeiten haben, aber gerne bei Spielern stehen, bietet es sich an, Verschwendung und Ableben des Verschwenders auf sie zu wirken, um umstehenden Feinden zu schaden. Die Diener selbst sterben dadurch allerdings auch sehr schnell.
  • Der Effekt hieß bis zum Update vom 5. Oktober 2011 fehlerhafterweise „Beschleunigendes Gelände“ und hatte eine entsprechende (vollkommen falsche) Beschreibung.
  • Wenn jemand vor dem besagten Update vom 5. Oktober unter diesem Effekt in einem PvP-Außenposten von Dhuum gebannt wurde, entstand durch diesen Tod ein Diener. Wenn so ein Diener weitere Spieler tötete, entstand eine Kettenreaktion, die dazu führen konnte, dass der Distrikt von 10 bis 20 Dienern überrannt wurde, wenn genug Spieler da waren. Solche Tode zählten nicht gegen den Überlebendentitel.
Englische Bezeichnung: Minion Apocalypse
Persönliche Werkzeuge