Großer Hof von Sebelkeh (Mission)

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Großer Hof von Sebelkeh Begriffserklärung.pngMission • Zaishen-Mission
Dieser Artikel beschreibt die Mission. Für den Missionsaußenposten siehe Großer Hof von Sebelkeh.


Großer Hof von Sebelkeh (Mission)
Großer Hof von Sebelkeh (Mission).jpg
Typ Mission
Kampagne Nightfall
Region Vaabi
Gruppengröße 8 Personen
Benötigter Held Tahlkora
Zielort Der Kodash-Basar
Karte
Großer Hof von Sebelkeh (Mission) Karte.jpg


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Überblick

Dauer: 10 Minuten
Ankunft nach Mission: Der Kodash-Basar
Gruppengröße: 8
Benötigte Helden: Tahlkora
Schwierigkeitsgrad: schwer


[Bearbeiten] Missionsziele

  • Missionsziele: Der Altar der Lyss darf nicht von der Blasphemie erobert werden.
  • Erobert die Qualen-Risse, die von den Margonitern bewacht werden.
  • Stellt Euch neben einen Riss, um ihn zu beanspruchen (3 Risse erobern).
  • Bonus: Mission in unter 6 Minuten erledigen (oder unter 12 Minuten im schweren Modus)


[Bearbeiten] Belohnungen

Normaler Modus
Belohnung Benötigte Zeit EP Gold Fertigkeitspunkt
Standard > 9 Minuten 1000 100 1 Punkt
Experte 6-9 Minuten 1500 150 1 Punkt
Meister < 6 Minuten 2000 200 1 Punkt
Schwerer Modus
Standard > 16 Minuten 1000 200 1 Punkt
Experte 12-16 2000 300 1 Punkt
Meister < 12 Minuten 3000 500 1 Punkt

[Bearbeiten] Lösung

Diese Mission gehört zu den schwierigeren, vor allem der Bonus hat es in sich. Der Vorteil ist: Man muss keine weiten Wege bis zu den Rissen laufen und wenn man scheitert, kann man die Mission gleich neu starten.

  • Nach dem Start gleich den Altar in der Mitte besetzen und sich gegen die anstürmenden Massen zur Wehr setzen (es stürmen jeweils 2-3 Margoniter aus jeder Ecke am Anfang).
  • Hat man den ersten Ansturm überlebt, geht es an das Schließen der drei Risse.
  • Bei den Rissen zuerst die Qualenklauen töten, danach die mobilen Gegnergruppen
  • Der Riss schließt sich so ähnlich wie Altareroberung im PvP: Links oben auf dem Bildschirm wird er als roter Balken angezeigt, der immer mehr zurückgeht, je länger ihr in dem Bereich des Risses steht. Ist der Balken auf "null", ist er geschlossen (nach demselben Prinzip funktioniert das beim Altar in der Mitte auch).
  • Zusatzschwierigkeit ist die Blasphemie, die sich, nachdem sie getötet wurde, zunächst in drei kleinere gefährliche Monster auflöst - hat man auch diese getötet, erscheint die Blasphemie in einer der Ecken wieder neu bis zum Ende der Mission. Sie sollte man beim Schließen der Risse immer zunächst ignorieren.
  • Vorgehen also wie folgt: Altar besetzen - ersten Riss schließen - Altar von der Blasphemie zurückerobern - zweiten Riss schließen - Altar von der Blasphemie zurückerobern - dritten Riss schließen - Altar von der Blasphemie zurückerobern - fertig. Und das für den Bonus in unter 6 Minuten!
  • Hilfreich für die Mission ist die Lichtbringer-Fertigkeit Blick des Lichtbringers.


  • Bonus:

Die Übung macht den Meister - macht die Mission mehrmals, dann kriegt ihr Routine und werdet schneller, bis ihr es unter 6 Minuten schafft. Wichtig: Die Blasphemie färbt "im Vorbeigehen" die bereits geschlossenen Qualenrisse teilweise wieder rot - sie bleiben aber geschlossen, bis der Balken wieder zu 100% rot ist, d.h. für die Erfüllung der Mission ist das nicht mehr relevant - Hauptsache, der Riss war schon geschlossen.

[Bearbeiten] Tipp

Die drei Ungebundener Energie [sic] sind erst richtig gefährlich durch die letzten Riten der Qual, eine AoE-Verhexung. Um diese möglichst schnell und effizient zu entfernen, kann Enthüllte Verhexung oder Inspirierte Verhexung genutzt werden, denn diese wird sofort wieder aufgeladen, da Letzte Riten der Qual eine Monsterverhexung ist. Ein Dienermeister kann hier gut unterstützen, da die Margoniter verwertbare Kadaver hinterlassen.

[Bearbeiten] Dialoge, Zitate, Filmsequenzen

Filmsequenz bei Betreten des Missionsaußenpostens:

Morgahn: "Ihr müsst verstehen. Ich kenne Varesh Ossa, seit sie ein Kind war."
Morgahn: "Sie war immer zielbewusst, klug und stark in ihrem Glauben."
Morgahn: "Als Dunkelheit sie umgab, blieb ich blind und loyal."
Morgahn: "Kehanni!"
Kehanni: "Morgahn? Ihr kommt, um uns zu retten?"
Morgahn: "Was ist passiert? Der Tempel!"
Kehanni: "Varesh hat angegriffen! Dämonen! Alle wurden niedergemetzelt!"
Morgahn: "Ich blieb blind, bis es zu spät war."

Varesh Ossa: "Ai Abaddon! Ai Abaddon! Jai Hahna, allmächtiger Abaddon!"
Morgahn: "Varesh! Was habt Ihr getan?"
Varesh Ossa: "Ich habe getan, was nötig ist, alter Freund, für meinen Gott und mein Land."
Morgahn: "Ihr habt diesen heiligen Ort mit Blut besudelt! Ihr verspracht, meine Priester zu schonen!"
Varesh Ossa: "Ein kleines Versprechen, zum Wohl des Ganzen gebrochen. Ihr versteht das nicht."
Morgahn: "Hört auf damit!"
Varesh Ossa: "Dafür ist es zu spät; dieser Teil des Rituals ist abgeschlossen! Das Gefängnis meines Herrn zerbricht nun, und Qual verschlingt die Welt!"
Morgahn: "Dann halte ich Euch auf!"
Varesh Ossa: "Ihr seid in Unterzahl, alter Freund."
Morgahn: "Meine Leute!"
Varesh Ossa: "Mehr Blut für die Rituale!"
Margoniter-Schnitter: "Herrin! Er entkommt!"
Varesh Ossa: "Lasst ihn gehen. Er ist gebrochen."
Varesh Ossa: "Wir werden anderswo gebraucht."
Varesh Ossa: "Lasst die Blasphemie diese Welt hier verderben."
Varesh Ossa: "Die Finsternis steht bevor!"


Dialog mit Hohepriester Vahmani

Ahai. Lyssas Wirken zeigt sich in allen schönen Dingen, zumal alle Dinge auf ihre eigene Art und Weise schön sind.
Dialog-antwort.png Wir sind bereit, die Dämonen in diesem Tempel zu eliminieren.
Die Sebelkeh-Basilika ist völlig von Dämonen überlaufen. Ich fürchte, sie kann womöglich nicht vor dem Fall in die Dunkelheit gerettet werden. Ich kann Euch zum Tempel bringen, falls Ihr bereit seid, diesem Albtraum ein Ende zu bereiten.
Dialog-ja.png Wir sind bereit.
Dialog-nein.png Wir sind noch nicht bereit.
Dialog-ende.png Ich bin schon unterwegs.


Zitat von Tahlkora zu Beginn der Mission:

Tahlkora: "Wir müssen die Qualen-Risse schließen, sonst wird die Blasphemie zurückkehren, selbst wenn wir sie besiegen!"


Filmsequenz zu Ende der Mission:

<Spielername>: "Die Bestie ist tot."
Morgahn: "Aber ihre Herrin lebt noch. Sie will den Zauber abschließen."
<Spielername>: "Wohin geht sie?"
Morgahn: "Ins Ödland, zum Schlund der Qual. Dort will sie ihren dunklen Gott auf die Welt loslassen."
<Spielername>: "Dann folgen wir ihr dorthin."
Morgahn: "Ich möchte mich Euch bei dieser Jagd anschließen."
<Spielername>: "Nein, kommt nicht in Frage!"
Morgahn: "Bitte. Meine blinde Hingabe hat mein Volk und meine Seele verdammt. Ich muss helfen, sie aufzuhalten!"
<Spielername>: "Ich verstehe - trotzdem nein."
Tahlkora: "Doch."
<Spielername>: "Tahlkora?"
Tahlkora: "Ihr und Eure Freunde habt mich gelehrt, heldenhaft zu sein."
Tahlkora: "Ich habt mir die Chance gegeben, das Richtige zu tun."
Tahlkora: "Können wir ihm diese Chance verwehren?"
<Spielername>: "Ihr habt Recht, Tahlkora. General Morgahn."
Morgahn: "Ich bin kein General mehr. Nur noch ein Mensch."
<Spielername>: "Gut, Morgahn. Ihr dürft mit uns kommen. Ihr sollt Eure Chance zur Wiedergutmachung haben."
Morgahn: "Ihr werdet es nicht bereuen."
<Spielername>: "Das werden wir sehen."

Margoniter-Schnitter: "Die Blasphemie?"
Varesh Ossa: "Tot. Morgahn war einfallsreicher, als ich dachte."
Margoniter-Schnitter: "Wir sollten zurück und sie alle töten!"
Varesh Ossa: "Nein. Abaddon ruft mich. Ich spüre seinen Ruf."
Margoniter-Schnitter: "Diese Welt ist verwundet. Die Qual wird sie verschlingen."
Varesh Ossa: "Mit Abaddons Segen werden wir die Schwefel-Einöde durchqueren und ihn auf seinen Thron zurückführen."
Margoniter-Schnitter: "Heil Abaddon!"
Varesh Ossa: "Heil, allmächtiger Abaddon. Diese Welt wird Euer sein."

"Während die Finsternis sich über Elona ausbreitet,"
"Müssen die Sonnenspeere Varesh verfolgen,"
"Tief hinein ins unwirtliche Ödland."

[Bearbeiten] Missions-NSCs

[Bearbeiten] Verbündete

  • Keine

[Bearbeiten] Gegner

[Bearbeiten] Bosse

  • Keine


[Bearbeiten] Zusätzliche Informationen


Missionen in Vaabi
Bastion von DzagonurGroßer Hof von SebelkehJennurs HordeObstgarten von TiharkVorhof von Dasha



MissionenErforschbare GebieteBesondere Orte


Missionen Nightfall
Chahbek » Ausgrabungsstätte von Jokanur » Schwarzwasserloch » Konsulatshafen » Totenanger von Venta » Kodonur-Kreuzung » Rilohn-Refugium oder Passage von Pogahn » Moddok-Spalte » Obstgarten von Tihark » Bastion von Dzagonur oder Vorhof von Dasha » Großer Hof von Sebelkeh » Jennurs Horde oder Nundu-Bucht » Ödland-Tor » Ruinen von Morah » Tor des Schmerzes » Tor des Wahnsinns » Abaddons Tor
Bezeichnung im Guild Wars Wiki: Grand Court of Sebelkeh
Bezeichnung auf GuildWiki.org: Grand Court of Sebelkeh (mission)
Persönliche Werkzeuge