Kaiser Angsiyan

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaiser Angsiyan war zu Lebzeiten der siebenundzwanzigste Kaiser des Drachenreichs. Angsiyan war ebenso jener Kaiser, der Shiro Tagachi zu seinem Leibwächter machte, da er, wie so viele, von Shiros Künsten als Assassine beeindruckt war. Aufgrund der Vorhersagung durch die Wahrsagerin, das Erntedankfest zu fürchten, ergriff Shiro die Initiative, den amtierenden Kaiser zuerst zu ermorden. Letzlich kam es dazu, dass der machtgierige Assassine Kaiser Angsiyan im Erntetempel, während der traditionellen Huldigung an die Götter, hinterrücks niederstreckte.

[Bearbeiten] Anmerkung

In dem Video auf der GW-Factions-CD hat er während der Szene, wo er von Shiro getötet wird, einen Bart, aber während der Rückblende im Erntetempel hat er in der gleichen Szene keinen Bart. Er sieht dort genauso aus wie Kaiser Kisu.



Achtung, Spoiler!
Der folgende Text beschreibt ein Ereignis, das du möglicherweise noch nicht erlebt hast.
Wenn du weiterliest, riskierst du, dass die Spannung durch ein Vorgreifen der Geschichte verlorengeht.


Es wird in der Storyline angedeutet, dass der Kaiser geplant haben könnte, Shiro zu töten. Falls dies wahr ist, sind seine Motive aber unbekannt. In Nightfall wird einem offenbart, dass die Wahrsagerin, welche Shiro erzählte, dass der Kaiser ihn töten wolle, in Wahrheit ein dämonischer Agent Abaddons ist.

Englische Bezeichnung: Emperor Angsiyan
Persönliche Werkzeuge