Saul D'Alessio

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Saul D'Alessio Begriffserklärung.pngMaskenknall-Verkleidung • Verkleidung
Saul D'Alessio
Saul D'Alessio.jpg
Klassifikation
Spezies Mensch
Zuordnung Weißer Mantel Mönch-icon-blass.png
Klasse Mönch/ Mesmer
Stufe 20
Kampagne Bonusmissionen-Pack


Saul D'Alessio ist eine der wichtigsten Personen der Geschichte Krytas. Er gründete den weißen Mantel, eine Organisation, die insbesondere nach dem Fall des Königshauses von Kryta beim Einfall der Charr an Macht gewann. Über seine Kindheit und Jugend ist nichts bekannt.

Hinweis: Die folgende Überlieferung ist aus den Guild Wars-Manuskripten entnommen.


[Bearbeiten] Saul D'Alessio und der weiße Mantel

Saul D’Alessio war ein gefallener Mann. Als Spieler und Trinker erreichte Saul den tiefsten Punkt in seinem Leben, als er eine Wette verlor, die er nicht begleichen konnte. Damals wurde das örtliche Wettbüro von dem “Glücklichen Hufeisen” betrieben, einer Spielgilde, deren Einfluss sich beinahe über die gesamte Länge des Kontinents erstreckte. Um mit seiner Zahlung nicht in Verzug zu geraten, begann Saul damit, Kaufleute auszurauben, die auf der Straße zwischen Beetletun und Schattenmoor unterwegs waren. Obwohl er bei dem “Glücklichen Hufeisen” seine Schulden erfolgreich begleichen konnte, wurde er schließlich von einem seiner Opfer erkannt und als Dieb verurteilt. Seine Strafe bestand in der Verbannung aus dem Königreich Kryta. Die örtlichen Behörden verbanden ihm die Augen und ritten mit ihm ganze drei Wochen, bevor sie ihn seinem Schicksal überließen.

Allein, gebrochen und verloren wanderte Saul mehrere Tage durch einen dichten Wald, wo er sich nur mit Wurzeln und Beeren am Leben erhielt. Am vierten Tag trat Saul vor Hunger phantasierend aus dem Wald heraus und glaubte, Opfer einer Halluzination zu sein. Er sah eine Stadt aus mächtigen Türmen, die bis in den Himmel reichten. Die Architektur war erstaunlich und die Geschöpfe, die hier lebten, waren vollkommen anders als alle Geschöpfe, die er jemals gesehen hatte. Saul lief in die Stadt hinunter und konnte die Einwohner dieses Ortes dort näher in Augenschein nehmen. Sie waren groß und dünn, mit seltsamen flügelähnlichen Anhängseln, die sich beim leisesten Windhauch bewegten. Beim Gehen schienen ihre Füße den Boden kaum zu berühren und ihre Sprache erschien ihm das Melodiöseste, was er je gehört hatte. Diese Geschöpfe hatten mit Sicherheit etwas Göttliches. Hungrig und erschöpft, mit in Fetzen hängenden, schmutzigen Kleidern warf sich Saul auf die Knie und berührte mit der Stirn den Boden. Er hatte seine Götter und sie dafür in ihm ihren eifrigsten Jünger gefunden.

Saul D’Alessio kehrte als veränderter Mann nach Kryta zurück. Seine Lumpen waren durch eine ärmellose, reinweiße und mit Goldfäden bestickte Robe ersetzt worden. Seine ehemals eingefallenen, kranken Gesichtszüge waren wieder voll und gesund. Er ergab sich nicht mehr dem Trunk und auch das Spielen konnte ihn nicht mehr reizen. Sein Leben hatte einen Sinn bekommen. Er war zurückgekommen, um das Wort zu verbreiten und den Menschen von Kryta seine Entdeckung zu verkünden.

Zu dieser Zeit befand sich das Krytische Reich inmitten zweier Kriege, einer gegen die Gilden der anderen Menschennationen und der andere gegen die bestienartigen Charr. Das Essen wurde immer knapper, weil die Angreifer die Ernten verbrannten und die Felder mit Salz bestreuten. Zu diesem Zeitpunkt ging Saul zu den Menschen und bot ihnen die Hilfe seiner mächtigen, rätselhaften Götter an.

Sauls neuer Glaube war so stark, dass ihm schon bald eine kleine Schar von Anhängern folgte. Sie reisten als Gruppe durch das Land und warben mit dem Angebot der Erlösung aus den schwierigen Zeiten immer mehr Anhänger. Obwohl niemand die geflügelten Götter oder ihre Städte mit den mächtigen Türmen jemals gesehen hatte, glaubten sie Saul, dass diese wirklich existierten. Saul war der Hirte und seine Schafe folgten ihm auf Schritt und Tritt. Diejenigen, die wirkliche Überzeugung zeigten, bekamen weiße Roben, die alle mit Goldfäden bestickt waren.

Das war der Anfang des “Weißen Mantels”.

Geschlagen, in der Unterzahl, führerlos und dem Tod schon ins Auge sehend, schaute das Volk von Kryta auf Saul, der sie aus ihrer dunkelsten Stunde führen sollte. Saul D’Alessio wurde von einem Boten zum General einer großen Armee. Mit dem neuen Glauben und dem neuen Anführer gelang es Kryta und dem “Weißen Mantel”, die Charr zurückzudrängen und sie über die Berge zurückzujagen.

Obwohl seine Anstrengungen von Erfolg gekrönt waren, verlor Saul schließlich sein Leben in dem Krieg, der die Menschen von Kryta befreite. In der letzten Offensive des Krieges gegen die Charr führte Saul seine Truppen weit in das Territorium der Charr hinein. Sein normalerweise so wirkungsvolles Netz aus Spionen hatte ihn an diesem Tag jedoch im Stich gelassen. Die Charr warteten in einem Hinterhalt und die Bestien schlachteten Sauls Einheit bis auf den letzten Mann ab. In der Folge wurde Saul für den “Weißen Mantel” zu einem Märtyrer. Seine Lehren leben in den Tempeln weiter und sein Name schmückt eine Meeresküste am südlichen Rand von Kryta, ein Denkmal für einen Mann, der dem Volk dieser tropischen Region Frieden und Wohlstand gebracht hat.

Hinweis: Die folgenden Information stammen vom „Bonus-Mission-Pack“

Die eigentliche Geschichte hatte aber ein anderes Ende. Saul D'Alessio drang tief in das Lager der Charr ein und konnte mit seinen Männern die Anführer der Charr besiegen. Sein Vorgehen wurde jedoch von den Charr-Truppen bemerkt, welche unverzüglich angriffen. In dieser ausweglosen Situation betete er zu den unsichtbaren Göttern, die seinen Ruf hörten und erschienen. Sie gaben Saul ihre Kraft und halfen ihm und seinen Leuten, die Charr zu besiegen. Der Preis war allerdings hoch. Die Begleiter Sauls wurden von den Unsichtbaren getötet, weil ihr Glaube nicht stark genug sei, und Saul selbst verschleppt, damit er niemandem berichten konnte, was die Unsichtbaren getan hatten.

[Bearbeiten] Sauls Fertigkeiten

Siegel des Unsichtbaren17Elite-Siegel (Bonusmissionen-Pack). Der Gegner und alle Feinde in der Nähe erleiden 80 Punkte Heiligen Schaden und werden zu Boden geworfen. Wenn sich bei den Feinden herbeigerufene Kreaturen befinden, brennen diese 6 Sekunden lang.
Ohne Attribut (klassenunabhängig)
Siegel des Unsichtbaren.jpg
Siegel des Unsichtbaren
Geißelungs-Siegel (Saul D'Alessio)115Siegel (Bonusmissionen-Pack). Der Gegner erleidet 26...50...56 Punkte heiligen Schaden. Falls er angegriffen hat, erhaltet Ihr 1...8...10 Energiepunkte.
Attribut: Peinigungsgebete (klassenunabhängig)
Geißelungs-Siegel (Saul D'Alessio).jpg
Geißelungs-Siegel (Saul D'Alessio)
Siegel des Ruins120Siegel (Basis). Gegner erleidet 26...50...56 Punkte heiligen Schaden. Falls er gerade angreift, wird er zu Boden geworfen.
Attribut: Peinigungsgebete (Mönch)
Siegel des Ruins.jpg
Siegel des Ruins
Unnatürliches Siegel110Siegel (Factions). Der Gegner erleidet 15...63...75 Punkte Schaden. Unterliegt der Gegner einer Verzauberung oder Verhexung, erleiden umstehende Feinde 5...41...50 Punkte Schaden.
Attribut: Beherrschungsmagie (Mesmer)
Unnatürliches Siegel.jpg
Unnatürliches Siegel
Spektralqual (Verhexung)518Verhexung (Bonusmissionen-Pack). 5 Sekunden lang sind die Bewegungen, Angriffe und Zauber des Ziels um 80% langsamer, es erleidet eine Lebenspunktedegeneration von -4 und verliert pro Sekunde 80 Lebenspunkte.
Ohne Attribut (klassenunabhängig)
Spektralqual (Verhexung).jpg
Spektralqual (Verhexung)
Banner des Unsichtbaren15110Abwehrzauber (Bonusmissionen-Pack). Erstellt ein Banner des Unsichtbaren an Eurer Position. 5 Sekunden lang werden alle Verbündeten in seinem Bereich um 25 Lebenspunkte geheilt. Wenn dieser Zauber endet, werden alle Verbündeten um 100 Punkte geheilt.
Ohne Attribut (klassenunabhängig)
Banner des Unsichtbaren.jpg
Banner des Unsichtbaren
Mantra der Inschriften1020Haltung (Basis). 5...21...25 Sekunden lang werden Siegel, die Ihr erfolgreich aktiviert, während Ihr Euch in dieser Haltung befindet, um 10...34...40% schneller wieder aufgeladen.
Attribut: Inspirationsmagie (Mesmer)
Mantra der Inschriften.jpg
Mantra der Inschriften
"Formiert Euch und rückt vor!"1015Schrei (Bonusmissionen-Pack). Alle von Sauls treuen Gefolgsleuten des Weißen Mantels fallen zu Eurer Position zurück und laufen 10 Sekunden lang um 33% schneller. Während dieser Zeit werden alle sich bewegenden Verbündeten um 15 Lebenspunkte pro Sekunde geheilt.
Ohne Attribut (klassenunabhängig)
"Formiert Euch und rückt vor!".jpg
"Formiert Euch und rückt vor!"
Englische Bezeichnung: Saul D'Alessio
Persönliche Werkzeuge