Beobachten

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Beobachten.png

[Bearbeiten] Allgemein

Im Beobachter-Modus kann man verschiedene PvP-Kämpfe beobachten. Man kann eigene Gildenkämpfe, Gildenkämpfe der besten 100 Gilden und Turnier-Gildenkämpfe, Kämpfe in der Halle der Helden und Spiele der besten Gilden im Aufstieg der Helden beobachten. Der Modus ist nur in Außenposten und Städten verfügbar. Die meisten Spiele sind nur 24 Stunden verfügbar (sie verschwinden früher, wenn ein Update veröffentlicht wird). Spiele der Finalrunde des Monatlichen Turniers bleiben länger.

Nuvola-Käfer.png Achtung Bug! Der Beobachtermodus ist derzeit nicht in europäischen Distrikten und Gildenhallen verfügbar und enthält vermutlich nur für Kämpfe, die auf amerikanischen Servern stattgefunden haben.

[Bearbeiten] Hinweis

  • Der Beobachter-Modus ist seit Dezember 2005 im Spiel integriert.
  • Für jedes Spiel kann zunächst einmal eine Instanz für die beiden Serverstandorte (Frankfurt und USA) bestehen, stets abhängig davon, von welchem Distrikt aus (Europa oder außerhalb) ihr den Beobachtermodus betretet. Spieler, die von der gleichen Region in den Beobachtermodus gehen, können daher üblicherweise das Spiel synchron ansehen. Auch Beobachtermodus-Instanzen haben beschränkte Plätze (vermutlich ganz unterer zweistelliger Bereich). Erst wenn alle bestehenden Instanzen des Spiels in der Region, von der aus ihr das Spiel beobachten wollt, voll sind (oder keine existieren) startet eine neue Instanz, in der das Spiel von vorne gezeigt wird.
  • Vor der Entfernung der Heldenkämpfe konnte man auch Spiele der besten 100 Heldenkampf-Spieler und Heldenkampf-Turnierspiele beobachten.
Nuvola-Käfer.png Achtung Bug! Ihr seht nicht, wer in der Halle der Helden gewonnen hat, wenn ihr euch im Beobachtermodus befindet.
Nuvola-Käfer.png Achtung Bug! Wenn ihr den Beobachtermodus sehr schnell wieder verlasst, kommt ihr statt in den letzten Außenposten zur Charaktererstellung. Wenn ihr diese abbrecht, wird euer Account als leer, gesperrt und mit deutlich weniger als den von euch erworbenen Charakterplätzen angezeigt. Führt man die Charaktererstellung, zu der man anfangs geleitet wird, durch, so prüft das Spiel am Ende erneut, ob ihr überhaupt noch einen Charakter auf eurem Account erstellen dürft, wenn nicht, schlägt die Erstellung fehl. Wenn die Erstellung erfolgreich ist, wird dieser Charakter allein auf eurem Account angezeigt, wenn ihr den Charakter wechseln wollt. Wenn ihr euch neu einloggt, ist alles wieder da. Wenn ihr hier einen Charakter erstellt habt, ist der zusätzlich da.
Nuvola-Käfer.png Achtung Bug! Aus dem Beobachtermodus kann man auf dem Kampfarchipel nur zur Gildenhalle reisen, denn alles andere ist unsichtbar.
Nuvola-Käfer.png Achtung Bug! Betritt man den Beobachtermodus aus der Gildenhalle und verlässt ihn mithilfe der Taste „B“, versucht das Spiel, sich mit der Gildenhalle zu verbinden, was in der Regel fehlschlägt. Ein ähnlicher Fehler existiert, wenn man sich auf einen Charakter einloggt, der in der Gildenhalle steht. Falls ihr aus einer Gildenhalle beobachtet, reist am besten mit der Karte.
Deutschland-Nuvola-Käfer.png Übersetzungsfehler: Die Übersetzung für „Hide UI“ (UI bedeutet User Interface, also Benutzeroberfläche) ist „Interface ausblenden“ und damit viel zu lang für den vorgesehenen Platz, sodass gerade das wichtige Wort „ausblenden“ abgeschnitten wird und die Schaltfläche genau das Gegenteil von dem aussagt, was sie sollte.
Kategorie: Sonstiges · Unterkategorie: Interface · Kurzbeschreibung: Abgeschnittenes Wort
Bezeichnung im Guild Wars Wiki: Observer mode
Bezeichnung auf GuildWiki.org: Observer Mode



Benutzerinterface
Heldenfenster (H) • Inventar (I) • Fertigkeiten und Attribute (K) • Quest-Log (L)

Karte (M) • Missionskarte (U) • Chat (Enter) • Beobachten (B)


Freundesliste (N) • Gildenfenster (G) • Gruppenfenster (P) • Punktetabelle (O)


Inventartaschen (F9) • Hilfe (F10) • Optionen (F11) • Ausloggen (F12)


Persönliche Werkzeuge