Befehle

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn Befehle in den Chat eingegeben werden, lösen sie unterschiedliche Aktionen aus. Einige sind nur Kürzel, um z. B. Nachrichten in andere Chatkanäle zu senden, andere wiederum geben Informationen über Euren Charakter.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Emotes

Ein Emote ist eine spezielle Art von Befehl, der Euren Charakter eine Animation ausführen lässt, die von allen anderen Spielern gesehen werden kann.

[Bearbeiten] Informationen

Die folgenden Befehle zeigen Informationen über Euren Charakter. Diese Informationen könnt nur Ihr sehen.

  • /age: Zeigt die Zeit an, die Ihr mit diesem Charakter in Guild Wars und seit dem Betreten der Karte auf selbiger verbracht habt.
  • /deaths: Zeigt an, wie oft Euer Charakter bereits gestorben ist und wieviel Erfahrung er seit dem letzten Tod verdient hat.
  • /health (/hp): Zeigt Eure Lebenspunkte sowie Eure Energie an. Wenn man schnell nach dem Wiederbeleben an einem Wiederbelebungsschrein einen Gegenstandszauber wirkt, verliert der Charakter sämtliche Energie auf dem Server, nicht aber auf dem Client. Es gibt noch mehr Fehler dieser Sorte, wobei der zuvor beschriebene der häufigste und am einfachsten zu reproduzierende ist. Dieser Befehl zeigt immer die vom Server als korrekt angesehene Energiemenge im Chat an, führt allerdings nicht dazu, dass der Energiebalken den korrekten Wert anzeigt, was erst wieder der Fall ist, wenn man einmal auf dem Server volle Energie hatte oder man das Ziel mancher Fertigkeiten, die Energiepunkte geben, ist.

Die folgenden Funktionen sind für das offizielle Wiki gedacht:

  • /help: Öffnet das Hilfe-Fenster, welches sich auch mit „F10“ aufrufen lässt.
  • /wiki Suchwort: Durchsucht das Wiki nach Suchwort.

Die folgenden Befehle zeigen Eurer Gruppe Informationen über euren Charakter.

  • Strg + Linksklick auf Statusanzeigen des eigenen Charakters [bzw. der Helden]: Gibt den momentanen Energie- oder Lebenspunktezustand an die Mitspieler weiter, z. B. “Meine [bzw. Koss'] Energie beträgt 10 von 25“ (bei Klick auf den Energiebalken).
  • Strg + Linksklick auf die Fertigkeitenleiste: Ruft alle Fertigkeiten auf Eurer Fertigkeitenleiste (bzw. der Eurer Helden) aus (nur in Städten/Außenposten, erst seit 1 Tag vor der Veröffentlichung von Nightfall möglich).
  • Strg + Linksklick auf die Effektanzeige: Ruft den angeklickten Effekt aus, z. B.: “Ich bin [bzw. Koss ist] mit "Schwäche" belegt.“
  • Strg + Linksklick auf die Waffenanzeige: Ruft die ausgerüstete Waffe aus, z. B.: “Ich führe folgende Waffen: "Schock--PvP-Langbogen d. Treffsicherheit".“
  • Strg + Linksklick auf aktive Fertigkeiten (so genannte Aufrechterhaltungsverzauberungen): Ruft die Verzauberung und deren Ziel aus, z. B.: “Ich halte [bzw. Dunkoro hält] "Lebensbindung" auf das Ziel Koss aufrecht.“
  • Strg + Linksklick auf Fertigkeit: Ruft die verwendete Fertigkeit aus.

Callen:

  • Strg + Umschalt + Leertaste: Zeigt Eurer Gruppe, welchen Gegner Ihr angreifen wollt. Die Mitspieler können den Gegner mit einem Druck auf “T“ ebenfalls anvisieren. Der Unterschied zum nächsten Kommando ist aber, dass ihr selbst nicht hinlauft. Das ist wichtig bei Spikes, damit die Gegner nicht zu früh wissen, wen ihr angreifen wollt.
  • Strg + Leertaste: Der anvisierte Gegner wird von Euch und allen Euren Gefolgsleuten und Helden angegriffen (gesetzte Flaggen werden ignoriert). Die Mitspieler können den Gegner mit einem Druck auf “T“ ebenfalls anvisieren.

[Bearbeiten] Chatbefehle

Die folgenden Befehle sind Kürzel, um Nachrichten in andere Chatkanäle zu schicken. Dies ist z. B. nützlich, um eine einzelne Nachricht an Eure Gilde zu schicken, während Ihr sonst im Gruppen-Chat schreibt.

  • /a: Sendet die Nachricht an alle.
  • /g: Sendet die Nachricht an Eure Gilde.
  • /p: Sendet die Nachricht an Eure Gruppe.
  • /trade: Sendet die Nachricht in den Handelschannel.

Der folgende Befehl sendet eine Flüsternachricht an jemanden. Als erstes müsst Ihr dafür den Befehl eingeben, gefolgt vom Namen des Spielers, an den Ihr die Nachricht schicken wollt. Schließlich kommt die eigentliche Nachricht, vom Namen mit einem Komma getrennt. Das Komma wird gebraucht, damit das Programm unterscheiden kann, wo der Name aufhört und die Nachricht anfängt. Ein Beispiel:

Wenn Ihr an Meister Blubb die Nachricht „Wie geht's?“ schreiben wollt, tippt Ihr:
/t Meister Blubb, Wie geht's?

Statt /t könnt Ihr auch die folgenden Befehle benutzen; sie haben alle den gleichen Effekt:

  • /tell
  • /w
  • /whisper

Sonstiges:

  • Strg + Eingabe: Anvisierten Spieler-Charakter anflüstern

[Bearbeiten] Diverse Befehle

Hier stehen Befehle, die in keine andere Kategorie passen.

  • /bonus oder /cokeplay: Stellt eure Pre-Order-Gegenstände wieder her. Dies funktioniert nur, wenn Ihr eine Preorder-Version von Guild Wars besitzt. Geht nur in Außenposten und Städten.
  • /bonusitems, /preorder oder /presale: Zeigt an, was für Preorder-Gegenstände du erstellen kannst. Geht aus unerfindlichen Gründen auch nur in Außenposten und Städten.
  • /bug: Sendet einen Fehlerbericht an ArenaNet. Dieser Befehl funktionierte nur in der Beta-Version von Guild Wars und wird heute nicht mehr unterstützt.
  • /invite: Jemanden in Eure Gruppe einladen (funktioniert nicht mit Gefolgsleuten).
  • /gunst oder /favor: Zeigt, wie lange die Welt noch die Gunst der Götter besitzt bzw. wie viele Titel noch erlangt werden müssen, um sie wieder zu erhalten.
  • /kick: Jemanden aus Eurer Gruppe ausschließen (funktioniert nicht mit Gefolgsleuten).
  • /leave: Gruppe verlassen
  • /namepet bzw. /petname <gewünschter Name>: Gibt Eurem Tiergefährten einen Namen.
  • /report: Die Funktion gibt es seit dem 28. September 2007. Sie meldet einen Spieler bei den Gamemastern (GMs). Botten, Spammen, Beleidigung oder einen unangemessenen Charakternamen kann man melden, was bis Anfang April 2018 aber nicht funktioniert hat. Der Spieler, den Ihr melden wollt, muss sich zum Zeitpunkt des Meldens noch im gleichen Distrikt/Gebiet aufhalten wie Ihr.
    Außerdem ist es mit diesem Befehl möglich, Spieler in PvP-Kämpfen davon auszuschließen, Punkte zu erhalten. Dazu muss die Hälfte aller Spieler einer Seite einen Spieler wegen Leechens melden und ihn dadurch zum Abstauber erklären.
  • /resign oder /giveup: Erlaubt es einem Team, aufzugeben. Alle Gruppenmitglieder müssen diesen Befehl tippen, damit er Wirkung zeigt. Wenn alle Spieler aufgegeben haben, „stirbt“ die gesamte Gruppe, was jedoch nicht als echter Tod gezählt wird. Dann kann der Anführer alle Mitglieder in den zuletzt besuchten (Missions-)Außenposten bzw. die zuletzt besuchte Stadt zurückteleportieren. Dabei erscheint man in der Nähe des Ortes, wo man zuletzt in diesem Außenposten erschienen ist. Wer also gerne wiederholt direkt am Ausgang statt irgendwo mitten im Außenposten erscheinen will, geht einmal kurz raus und wieder rein, bevor er den Außenposten erneut verlässt. Benutzt eine 4er-Gruppe diesen Befehl im Bündniskampf, so erhalten die Spieler Unehrenhaftigskeitspunkte.
  • /roll X (X=2..100): Zufallswürfel mit x Seiten. Funktioniert nicht in Städten, Außenposten und auf PvP-Karten. Wurde ursprünglich (allerdings nicht im Sinne des Erfinders) für Truhenfarmen und Heldenkämpfe benutzt, um denjenigen zu bestimmen, der die Truhe nach lila Gegenständen prüfen bzw. aufgeben musste. Während die erste dieser Missbrauchsmöglichkeiten bereits am 25. Oktober 2006 behoben wurde (laut Update Notes handelte es sich um einen Fehler und nicht um einen ehemals erwünschten Effekt), wurde die zweite erst zweieinhalb Jahre später entfernt.
  • /ip: Zeigt die aktuelle Server-IP an. Dies wird auch auf der Leistungskontrolle angezeigt, wenn man mit der Maus drüber fährt. Siehe Leistungskontrolle.
  • Befehle, die mit /. anfangen: Gamemaster-Befehle
  • /stuck: Bittet den Server, die Positionen von Kreaturen neu zu senden. Dadurch kann darauf reagiert werden, wenn man zwischen Kreaturen stecken geblieben ist. ACHTUNG: Bei der Benutzung des Befehls wird die Fertigkeit abgebrochen (nicht unterbrochen).

[Bearbeiten] Undokumentierte Tastenkombinationen

  • Umschalt + Bildschirmfototaste (in der Regel Druck): Macht Bildschirmfotos ohne die Benutzeroberfläche.
  • Umschalt + F10: Startet den Diagnosegraphen (zu Bildaufbau und Netzwerk), der mit einem Druck auf die Tabulatortaste gewechselt werden kann.
  • Strg-links + Umschalt + H: Blendet das gesamte Interface aus bzw. ein (seit Eye of the North-Release auch Schadens-Angaben beim Treffen von Gegnern und anderen Texte wie Namen). Man kann in diesem Modus nichts anvisieren und jegliche Anvisierung geht verloren. (Das einzige anzeigbare Interface ist der Diagnosegraph, s.o.)

[Bearbeiten] Siehe auch

Bezeichnung im Guild Wars Wiki: Special command
Bezeichnung auf GuildWiki.org: Chat command
Persönliche Werkzeuge