Callen

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Definition

Als Callen (zu dt. aus-/aufrufen) wird das Anzeigen von spielrelevanten Informationen im Chatfenster bezeichnet. Gecallt wird, indem man bei gedrückter "Ziele anzeigen"-Taste (per Voreinstellung Strg links) auf das auszurufende Symbol oder Objekt klickt. Die richtige Nutzung dieser Funktion kann das Zusammenspiel erheblich verbessern, da so Informationen schneller an den Rest der Gruppe weitergeleitet werden.

Gecallt werden können:

[Bearbeiten] Ziele ausrufen

Der Gruppenführer hat ein Ziel ausgerufen.

In Guild Wars können gegnerische NSCs als zu bekämpfende Ziele ausgerufen werden. Um diese zu callen, wählt der Spieler einen Gegner aus, indem er, während er „Ziele anzeigen“ gedrückt hält, „Ausführen“ (per Voreinstellung Leertaste) drückt. Alternativ kann auch auf den Namen in der Zielanzeige oder auf dem Spielfeld geklickt werden. Daraufhin erscheint im Kompass ein pulsierendes Leuchten um den roten Punkt, der den ausgewählten Gegner anzeigt; im Gruppenfenster erscheint neben dem Namen des Ausrufenden ein rotes Feld mit einem kleinen „T“. Durch Drücken der Taste „Vorrangiges Ziel“ (per Voreinstellung T), bzw. durch Doppelklick auf das Symbol, können nun die Gruppenmitglieder das gecallte Ziel anwählen.

[Bearbeiten] Caller im PvE und PvP

Die Caller einer Gruppe sind oft Waldläufer, da diese in der Regel zwischen verschiedenen Gegnern wechseln. Die meisten Gruppen im PvE und PvP weisen einem Spieler die Rolle des Ausrufers zu, der mittels Abzählen versucht, ein gleichzeitiges Verwenden von Schadensfertigkeiten zu bewerkstelligen, um so einen Spike zu setzen. Andere wiederum nutzen diese Funktion, um unterschiedliche Ziele auszurufen. So könnte zum Beispiel ein Tank mittels Callen signalisieren, welcher der Gegner um ihn herum nur noch wenig Schaden zugefügt bekommen muss, um besiegt zu werden. Ein anderes Beispiel wäre der in Not geratene Heiler, der den Kämpfer, der ihn angreift, als Ziel ausruft, um seiner Gruppe zu signalisieren, dass er Unterstützung benötigt.

[Bearbeiten] Gegner im PvE

Im PvE hängt es oft von der Gruppenzusammenstellung und dem besuchten Gebiet ab, welche Gegner im Gefecht zuerst angegriffen werden sollten. Grundsätzlich wird es so gehandhabt, dass man versucht, zuallererst die Heiler der gegnerischen Gruppe auszuschalten, oder, wie in schwierigeren Gebieten, zuerst die Gegner, die über Hard res-Fertigkeiten verfügen.

[Bearbeiten] Callen als Mittel zur Gruppenkontrolle

Callen ist außerdem die beste Möglichkeit um Gefolgsleute zu kontrollieren. Geht man an den Gegner heran, bis dieser fast in der Gefahrenzone ist, und ruft ihn dann als Angriffsziel aus, so stürmen die Nahkampf-Gefolgsleute auf das Ziel los, und die anderen Gefolgsleute greifen das ausgerufene Ziel ebenfalls an. Helden lassen sich sogar noch besser in ihrem Angreifverhalten kontrollieren als Gefolgsleute: Mittels ihrer "Gegner X als Held Ys Ziel erfassen"-Funktion können sie dauerhaft auf ein gegnerisches Ziel angesetzt werden und weichen solange nicht von diesem ab, bis es getötet wurde.

Englische Bezeichnung: Call
Persönliche Werkzeuge