Dies ist ein Backup vom 25. Februar 2020. Details siehe GuildWiki:Backup.
UPDATE (19.4., 21:08): Anonyme Bearbeitungen sind wieder möglich, da nicht zu erwarten ist, dass wir noch an einen besseren Datenstand kommen.
UPDATE (19.4., 21:47): Wer sein Passwort (vom 15. März 2012) noch hat, kann sich jetzt einloggen. Neuregistrierungen sind noch nicht möglich, Mailversand (z.B. Passwort vergessen) ebenfalls nicht.

Glücksringe

Aus GuildWiki
(Weitergeleitet von Sechzehn Ringe)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Das Spiel "Glücksringe".

Allgemein[Bearbeiten]

Bei dem Spiel Glücksringe kann man die beiden Glücksspieltitel Glückspilz und Pechvogel erweitern und Festivalkarten gewinnen. Bei diesem Spiel beträgt der Einsatz zwei Festivalkarten pro Runde.

Spiel[Bearbeiten]

Der Einsatz von Festivalkarten beträgt immer zwei Stück pro Spiel.

  • Wenn man auf dem Gewinnerring steht, bekommt man 12 Festivalkarten
  • Wer in einem der Ringe horizontal oder vertikal neben dem gewählten Ring steht, gewinnt 3 Rummelplatzkarten.

Spielleiter ist Pan.

Hinweis: Glücksringe eignet sich gut, um den Pechvogel-Titel zu erhalten.

Chancen[Bearbeiten]

Man kann recht einfach berechnen, wie hoch die Gewinnchancen bei jedem Feld sind. Egal auf welchem Ring man steht, es gibt immer sechs Ringe, die horizontal oder vertikal neben dem gewählten Ring liegen. Die Chance, dass der Ring, auf dem man steht, gewinnt, ist 1/16. Die Chance, dass ein horizontaler oder vertikaler Nachbarring gewinnt, ist 6/16.

Durchschnittlicher Kartengewinn je Spiel[Bearbeiten]

Bezahlen muss man immer zwei Karten, so dass sich der zu erwartende Gewinn folgendermaßen berechnen lässt:

Durchschnittlicher Karten-Gewinn
je Spiel 1/16 · 12 + 6/16 · 3 - 2 = -2/16
je eingesetzter Karte (-2/16)/2 = -1/16

Man verliert rechnerisch zwei Sechzehntel einer Karte pro Spiel, oder anders ausgedrückt: Man verliert nach 16 Spielen im Mittel 2 Karten. Aber selbstverständlich ist dies nur eine Rechnung und das Spiel ist und bleibt ein Glücksspiel, bei dem sich nichts voraussagen lässt.

Durchschnittliche Glückspilz-Punkte je Spiel[Bearbeiten]

Wenn der eigene Ring gewinnt, erhält man 12 Glückspilzpunkte, wenn ein horizontaler oder vertikaler Ring gewinnt, erhält man 3 Glückspilz-Punkte. Es werden aber keine Glückspilz-Punkte abgezogen, wenn man verliert.

Durchschnittliche Glückspilz-Punkte
je Spiel 1/16 · 12 + 6/16 · 3 = +15/8
je eingesetzter Karte (15/8) ÷ 2 = +15/16

Durchschnittliche Pechvogel-Punkte je Spiel[Bearbeiten]

Wenn weder der eigene Ring noch ein horizontaler oder vertikaler Nachbarring gewählt wird, dann erhält man einen Punkt für den Pechvogel-Titel. Wenn man aber Karten gewinnt, so werden keine Pechvogelpunkte abgezogen.

Es gibt 9 Ringe, bei denen man keine Karten gewinnt.

Durchschnittliche Pechvogel-Punkte
je Spiel 9/16 = +9/16
je eingesetzter Karte (9/16) ÷ 2 = +9/32


Hinweis[Bearbeiten]

Für den Pechvogel-Titel ist es eigentlich sinnvoller, Glücksringe zu spielen, aber in zwei Fällen kann es besser sein, Neun Ringe auf einem Eckfeld zu spielen:

  • Der Goldverbrauch ist einem recht egal und man möchte in möglichst kurzer Zeit den Pechvogel-Titel
  • Man möchte den Glückspilz-Titel ebenfalls

Siehe auch[Bearbeiten]

Englische Bezeichnung: Rings of Fortune

Minispiele
Halloween: Maskenknall
Wintertag: Dwayna gg. GrenthGroße Schneeballschlacht der Götter
Rummelplatz: DrachenarenaNeun RingeSechzehn RingeDrachennestRollkäfer-Rennen
Eye of the North: Zwergen-RaufereiPolymockDie Kampf-Meisterschaft der Norn
Unzerstörtes Ascalon: Jägerhorde