Togos Geschichte

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche






















Togos Geschichte
Togos Geschichte icon.png
Typ Buch
Wert Nicht verkäuflich
Kampagne Bonusmissionen-Pack


Togos Geschichte
Der bescheidene Gelehrte 1  
Das Friedensabkommen mit den Tengu.png
Das Friedensabkommen mit den Tengu
Die Tengu-Kriege 2  
Das Haus von Wona 3  
Verrat 4  
Togo und Talon 5  
Friedensstifter 6  

[Bearbeiten] Einträge

  1. Der bescheidene Gelehrte.png
    Der bescheidene Gelehrte
    Sein Name ist Meister Togo. Dies ist seine Geschichte.
    Oberflächlich gesehen wirkt Togo nur wie ein einfacher Gelehrter, aber sein Name war von den großen Kammern des Raisupalastes bis Senjis Ecke bekannt. Tassen voller Reiswein wurden zu seinen Ehren erhoben. Er wird als Paradebeispiel für die Beamten angesehen und ist ein Vorbild für die Kinder. Sogar die Tengu sprechen seinen Namen im Lob. Er wird als Retter von Cantha angesehen.
    Sein Ruf ist hart erarbeitet, da Togo die Tengu-Kriege beendete.
  2. Die Tengu-Kriege.png
    Die Tengu-Kriege
    Obwohl Togo beim Studieren von Schriftrollen und Gütern weit mehr in seinem Element war, sollte dies nicht sein. Sein Halbbruder, Kaiser Kisu von Cantha, beauftragte ihn mit einer Reise mit einer Delegation zu Minister Wonas Anwesen in einer günstigen Angelegenheit.
    Für viele Jahre kämpften die Canthaner gegen die vogelähnlichen Tengu ein stolzes unbarmherziges und trotziges Volk. Als junger Mann kämpfte Togo selbst gegen die Tengu und kannte diese nur als Feinde, denen man nicht trauen konnte.
    Jedoch kam im Angesicht dieses sich zuspitzenden Konfliktes eine Hoffnung auf Frieden von einer überraschenden Seite.
  3. Das Haus von Wona.png
    Das Haus von Wona
    Wona, der kaiserliche Kriegsminister, hatte lange gegen die Tengu gekämpft. So ist es sehr überraschend, dass dieser große Kriegsherr einen Vertrag mit den gegnerischen Anführern aushandelte und deren Anwesenheit in seinem Anwesen für ein Gipfeltreffen forderte.
    Wona grinste breit, als er von Togos geplanter Anwesenheit hörte. Und in der Tat würde der Halbbruder des Kaisers Wonas Beabsichtigungen in den Augen der Tengu legitimieren,und die Sterne waren klar auf ein historisches Ereignis ausgerichtet.
    So kamen Togo und die kaiserliche Delegation an einem verschneiten Tag im Anwesen an voller Hoffnung, eine Brücke zwischen den Tengu und den Menschen herzustellen. Am wenigsten hätte er erwartet, dass ihn in Wonas Haus Verrat erwartet hätte....
  4. Verrat.png
    Verrat
    Wonas großzügige Einladung verdeckte die Hinterlist, da der Hass immernoch im Herzen des Ministers brannte. Als sich alle Delegieren in seinem Heiligtum versammelt hatten, verriegelte er die Tore und ließ seinen Assassinen freien Lauf.Sein Plan: Die Tengu-Anführer als Erstschlag töten um so einen Akt des Verrates zu schaffen, um so die Tengu-Kriege bis zu einem Punkt vorran zu treiben, an dem es keinen Weg zurück mehr gibt.
    Für Wona war die Ankunft von Meister Togo ein eher zufälliges Ereignis. Er würde den Tod vom Halbbruder des Kaisers und seinen engsten Beratern den Tengu in die Schuhe schieben, was ihm die volle Unterstützung von Kaiser Kisu einbringen würde. Wona würde dann die Tengu ins Meer wegfegen.
  5. Togo und Talon.png
    Togo und Talon
    Wie auch immer, Togo war mehr als ein bloßer Gelehrter. Er war in seiner Jugend Soldat und gut in Kampfsportarten ausgebildet worden. Er versammelte sowohl die Delegierten der Menschen und die der Tengu.Zusammen konnten sie das verräterische Attentat verhindern. Wona flüchtete tiefer mit Togo und Talon Silberflügel in seinem Nacken. Togo stand drei von Wonas Untergebenen gegenüber und besiegte diese nach der Reihe bevor er Wona tötete und dessen bedrohender Herrschaft ein Ende setzte.
  6. Friedensstifter.png
    Friedensstifter
    Indem er gegen Wona kämpfte bewieß Togo den Tengu, dass er ein gerechter und ehrenhafter Mann ist.Während die Sensali-Tengu den Gipfel in Misstrauen verließen und zu ihren Jagdgründen zurückkehrten,nutzen die zivilisierteren Angchu-Tengus die gelegenheit für eine Waffenruhe. Meister Togo brachte die Beschwerden dem Kaiser vor und brachte seiner Heimat einen bis Heute andauernden Frieden mit den Tengu.
    Für seine Bemühungen wird Togo bei den Tengus als Held angesehen und als wahrer Mann auch von den meisten Canthanern als solcher anerkannt.
Bücher
Kampagnenbücher: Die Flammensucher-Prophezeiungen icon.pngDie Flammensucher-Prophezeiungen (Schwerer Modus) icon.pngDie Flammensucher-Prophezeiungen Shiros Rückkehr icon.pngShiros Rückkehr (Schwerer Modus) icon.png Shiros Rückkehr Die Finsternis bricht an icon.pngDie Finsternis bricht an (Schwerer Modus) icon.pngDie Finsternis bricht an Die jungen Helden von Tyria (Schwerer Modus) icon.pngDie jungen Helden von Tyria
Eye of the North: Helden-Handbuch icon.pngHelden-Handbuch (Schwerer Modus) icon.pngHelden-Handbuch Verlies-Kompendium icon.pngVerlies-Kompendium (Schwerer Modus) icon.pngVerlies-Kompendium Zhos Aufzeichnungen icon.pngZhos Aufzeichnungen
Bonusmissionen-Pack: Gwens Geschichte icon.pngGwens Geschichte Sauls Geschichte icon.pngSauls Geschichte Togos Geschichte icon.pngTogos Geschichte Turais Geschichte icon.pngTurais Geschichte
Basis: Golem-Betriebsanleitung icon.pngGolem-Betriebsanleitung
Englische Bezeichnung: Togo's Story
Persönliche Werkzeuge