Veratas Aura

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Nekromant-Wasserzeichen.png
Veratas Aura
Attribut Todesmagie
Veratas Aura.jpg
Typ Verzauberung
Kampagne Prophecies
Klasse Nekromant

  33% Lebenspunkteopfer     15 Energie     ¾ Aktivierung     30 Wiederaufladung  

Fertigkeiten-Kurzreferenz für Nekromanten

Beschreibung

Alle belebten feindlichen Untoten in dem Gebiet werden an Euch gebunden. Nach 120...264...300 Sekunden verliert Veratas Aura seine Wirkung. Wenn Veratas Aura endet, verliert Ihr Eure Verbindung zu allen an Euch gebundenen Untoten. (Bei einer Todesmagie von 4 oder weniger besteht eine 50%ige Wahrscheinlichkeit für einen Misserfolg.)

Kurzbeschreibung

120...264...300 Sekunden: Ihr werdet zum Meister aller feindlichen untoten Diener im Bereich. Wirkung am Ende: Eure untoten Diener werden herrenlos. Mindestens Todesmagie Stufe 5, sonst 50%ige Chance auf Misserfolg.

Inhaltsverzeichnis


Todesmagie 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21
Dauer 120 132 144 156 168 180 192 204 216 228 240 252 264 276 288 300 312 324 336 348 360 372


[Bearbeiten] Wie erlangt man diese Fertigkeit?

Fertigkeitstrainer:

Siegel der Erbeutung:

[Bearbeiten] Hinweise zur Benutzung

  • Der Zähler dieser Fertigkeit ist festgelegt und die Verbindung zu den Dienern wird an dessen Ende unweigerlich getrennt.
    • Das heißt, wenn man Veratas Aura erneut benutzt bevor die Verzauberung abläuft, wird ein zweiter Zähler gestartet und nicht der alte überschrieben.
      • Dadurch kann es passieren, dass ihr die Verbindung zu euren Dienern verliert, obwohl die aktuelle Verzauberung noch nicht abgelaufen ist.
      • Je öfter ihr diese Fertigkeit also benutzt, desto öfter verliert ihr dementsprechend eure Diener, setzt diese Fertigkeit daher mit Bedacht ein.
    • Falls die Verzauberung vorzeitig entfernt wird, werden auch alle möglichen Zähler mit ihr entfernt.
    • Indem ihr sie mit Gebot der Reinheit entfernt, könnt ihr eure Diener für andere Gruppenmitglieder zur Verfügung stellen.
      • Veratas Starren ermöglicht so, dass mehrere Fleischgolems mit hohem Level in der Gruppe verteilt existieren können.
      • Der eigentliche Minionmaster kann sich durch erneutes Wirken der Aura außerhalb des Kampfes seine Diener recht schnell zurückholen.
      • Da die Lebensdauer der Diener durch die Degeneration begrenzt ist und sowohl Aura als auch Gebot Fertigkeitsplätze wegnehmen, dürfte sich diese Strategie meistens nicht auszahlen.
  • Auf die Diener selbst wirkt kein Effekt. Es werden lediglich zu Beginn betroffene feindliche an euch gebunden.
    • Es ist völlig egal, ob die Diener zur Zeit des Wirkens im Bereich, feindlich oder noch gar nicht vorhanden waren.
    • Es werden immer alle Diener herrenlos, sobald der Zähler endet oder die Verzauberung entfernt wird.
  • Es ist nicht möglich, mit dieser Fertigkeit verbündete Diener zu übernehmen.
  • Kann sehr effektiv im Bündniskampf verwendet werden, um anderen MMs die Diener zu stehlen.
  • Man opfert keine Lebenspunkte, wenn Veratas Aura fehlschlägt.

[Bearbeiten] Ähnliche Fertigkeiten

  • Zauber (Prophecies). Hat der als Ziel ausgewählte feindliche Untote einen Meister, wird seine Verbindung zu diesem Meister aufgehoben, womit er alle anderen Kreaturen als Feind betrachtet. Falls der Untote keinen Meister hatte, werdet Ihr zu seinem Meister. (Bei einer Todesmagie von 4 oder weniger besteht eine 50%ige Wahrscheinlichkeit für einen Misserfolg.)
    Attribut: Todesmagie (Nekromant)
    Veratas Starren.jpg
     Veratas Starren


Englische Bezeichnung: Verata's Aura
Persönliche Werkzeuge