Todesmagie

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Todesmagie Fertigkeiten-Symbol
Dieses Symbol erscheint immer dann, wenn eine Fertigkeit der Todesmagie gecastet wird.

Todesmagie zählt zu den Sekundärattributen des Nekromanten und kann von jedem Charakter der als Erst- oder Zweitklasse Nekromant ist, benutzt werden.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Offizielle Beschreibung

"Ohne Todesmagie könnt Ihr höchstens zwei untote Diener kontrollieren. Pro zwei Ränge in Todesmagie könnt Ihr einen zusätzlichen untoten Diener kontrollieren. Viele Nekromanten-Fertigkeiten, besonders solche, die untote Diener beleben, Kadaver manipulieren und Kälteschaden zufügen, werden durch eine höhere Todesmagie effektiver."

[Bearbeiten] Allgemeine Beschreibung

Die Fertigkeiten der Todesmagie-Linie können für drei unterschiedliche Strategien eingesetzt werden: Diener beschwören, Leichen manipulieren und direkten Schaden austeilen.

Das Beschwören untoter Diener ist das Hauptelement der Todesmagie. Es gibt sieben verschiedene Fertigkeiten, um aus Leichen Diener zu beschwören: Knochenteufel beleben, Knochenschreck beleben, Knochendiener beleben, Schlurfschreck beleben, Vampirschreck beleben, Unheilvoller Eingriff, und die Elitefertigkeit Fleischgolem beleben, seit neustem auch mit Aura des Lich möglich. Mit jedem dieser Fertigkeiten kann man sich einen (oder im Falle von Knochendiener beleben zwei) untote Verbündete beschwören, die sich alle in verschiedenen Details unterscheiden. Neben der direkten Beschwörung bietet die Todesmagie einige Fertigkeiten, um die Diener zu unterstützen oder sich selbst durch seine Diener Vorteile zu verschaffen. So kann man mit Blut des Meisters und Veratas Opfer seine Diener heilen, oder sich selbst mit Zustand einflößen und Geschmack des Todes auf Kosten seiner Diener schützen. Mit Guild Wars Nightfall wurden mehr den je Gegner eingeführt, die selbst Untote beschwören.

Mit bestimmten Todesmagie-Fertigkeiten kann man Leichen aber auch für andere Zwecke einsetzen: Nekrotische Verwechslung oder Explosion der Verwesung dienen dazu, an der Stelle der Leiche Massenschaden auszuteilen, während man Kadaver verzehren und Seelenschmaus zum Heilen benutzen kann. Brunnen des Leidens oder Gottloser Brunnen setzen den Bereich um die Leiche unter Degeneration oder entfernen dort Verzauberungen.

Als letztes kann man Todesmagie auch dafür verwenden, direkten Schaden auszuteilen. Tödliche Kühlung und Tödlicher Schwarm setzen dem Feind mit Kälteschaden zu, während Abscheuliche Berührung nicht blockbaren Schattenschaden verteilt. Todesnova verwandelt Verbündete oder einen Selbst in wandelnde Bomben, und Verrottendes Fleisch lässt den Feind für eine Weile erkranken.

Seit dem Update vom 26-04-2006 wurde die maximale Anzahl kontrollierbarer Diener beschränkt. So kann man Anfangs nur zwei Diener gleichzeitig kontrollieren, und erhält für jeweils 2 weitere Attributpunkte auf Todesmagie die Kontrolle über einen Diener mehr (hat man Todesmagie auf 16, kann man somit maximal 10 Diener gleichzeitig kontrollieren). Beschwört man mehr Diener als man maximal kontrollieren kann, wird jeweils der älteste Diener durch den neu beschworenen ersetzt. Bis auf den Fleischgolem kann man jeden Diener mehrfach beschwören.

Todesmagie 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Anzahl Diener 223344556677 88991010111112

[Bearbeiten] Kosten

Die Erhöhung eines Attributes kostet analog zur Höhe des Attributes immer mehr Attributpunkte:

Attributsrang 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Einzelkosten 1 2 3 4 5 6 7 9 11 13 16 20
Gesamtkosten 1 3 6 10 15 21 28 37 48 61 77 97
  • Das Maximum für die normale Vergabe von Attributspunkten ist 12. Diese Stufe kann durch Kopfschmuck, Runen, bestimmte Fertigkeiten, Waffenmodifikatoren, Segen und Verbrauchsgüter zeitweise erhöht werden.
  • Diese Erhöhung ist bis zu einem Maximum von Attributstufe 20 möglich, d.h. wenn ihr die Attribute durch verschiedene Verbesserungen beispielsweise auf 19 habt, und dann noch etwas einsetzt, das die Attribute um 2 erhöht, erhöhen sich die Attribute nur auf 20.
  • Einzig der zufallsbeeinflusste Modifikator Gegenstandsattribut +1 (Zufall: 20%) kann diesen Wert für bestimmte Attribute und eine einzelne gewirkte Fertigkeit auf 21 erhöhen. Dieser existiert fest und als Inschrift („Herr in meinem Haus“) für Schilde und Fokusgegenstände, sowie in Form der Waffenaufrüstungen Beherrschung und Attribut. Diese Aufrüstungen gibt es nicht für alle Attribute, siehe dazu die letzte Spalte dieser Tabelle.

[Bearbeiten] Fertigkeiten

Eine Liste aller Fertigkeiten dieses Attributs findet Ihr hier: Todesmagie-Fertigkeiten


[Bearbeiten] Siehe auch


Attribute

Krieger-icon-klein.png Stärke
AxtbeherrschungHammerbeherrschungSchwertkunstTaktik

Waldläufer-icon-klein.png Fachkenntnis
TierbeherrschungTreffsicherheitÜberleben in der Wildnis

Mönch-icon-klein.png Gunst der Götter
HeilgebetePeinigungsgebeteSchutzgebete

Nekromant-icon-klein.png Seelensammlung
BlutmagieFlücheTodesmagie

Mesmer-icon-klein.png Schnellwirkung
BeherrschungsmagieIllusionsmagieInspirationsmagie

Elementarmagier-icon-klein.png Energiespeicherung
ErdmagieFeuermagieLuftmagieWassermagie

Assassine-icon-klein.png Kritische Stöße
DolchbeherrschungSchattenkünsteTödliche Künste

Ritualist-icon-klein.png Macht des Herbeirufens
KanalisierungsmagieWiederherstellungsmagieZwiesprache

Paragon-icon-klein.png Führung
BefehlsgewaltMotivationSpeerbeherrschung

Derwisch-icon-klein.png Mystik
ErdgebeteSensenbeherrschungWindgebete

Englische Bezeichnung: Death Magic
Persönliche Werkzeuge