Storyline

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub: Stubbeschreibung notwendig oder Stub entfernen!  Stub.png

Achtung, Spoiler!
Der folgende Text beschreibt ein Ereignis, das du möglicherweise noch nicht erlebt hast.
Wenn du weiterliest, riskierst du, dass die Spannung durch ein Vorgreifen der Geschichte verlorengeht.


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Allgemein

Jede Kampagne von Guild Wars hat seine eigene PvE-Storyline (Geschichte). In diesem Artikel werden kurz die Handlungen der einzelnen Kapitel wiedergegeben, ohne dabei viel zu verraten. Für eine detailierte Beschreibung der Kampagnen siehe:

[Bearbeiten] Prophecies-Kampagne

Die erste Kampagne ist die "Prophecies-Kampagne". Sie spielt in Tyria, dessen Kultur, Bauwerke und Landschaften eher in Europa anzusiedeln sind. Als Charakter startet man im riesigen Land Ascalon, um dort dem König und seinem Sohn, dem Prinzen, im Kampf gegen die gewaltigen Charr-Invasoren beizustehen. So zieht sich die Geschichte durch viele Länder Tyrias, welche immer größere Gefahren hervorbringen. Die vereisten Zittergipfel, das idyllische Fleckchen Kryta und die Kristallwüste, spielen eine wesentliche Rolle im Kampf gegen die Zerstörung der Welt.

[Bearbeiten] Factions-Kampagne

Die zweite Kampagne ist die "Factions-Kampagne". Der Kontinent nennt sich Cantha der Heimatkontinent des Kaiserreichs der seefahrenden Händler und orientiert sich stark an der asiatischen Kultur und dessen Bauweise. Man startet auf der Insel Shing Jea mit der Ausbildung, um dem großen Meister Togo bei der Suche nach einer mysteriösen Krankheit zu helfen, die alle Tiere und Menschen befällt. Die Handlung führt den Charakter zu neuen Gebieten, in denen man auch neue Verbündete für Meister Togo findet. Sie nennen sich "die Kurzick" und leben im versteinerten Echowald. Zum zweiten "die Luxon", die im Jademeer leben. Gemeinsam kämpften sie schoneinmal gegen den großen Feind Shiro Tagachi, den es nun wieder zu besiegen gilt, denn des Kaisers Leben steht auf dem Spiel.

[Bearbeiten] Nightfall-Kampagne

Die dritte Kampagne ist die "Nightfall-Kampagne". Sie ist die letzte richtige Kampagne für Guild Wars. Der Kontinent des Spiels nennt sich Elona. Die Menschen, die Tiere und die Architektur sind stark vom afrikanischen beeinflusst. Man startet auf der Insel Istan, wo man zu den Sonnenspeeren rekrutiert wurde. Die Handlung führt bis auf das Festland, wo ein großer Feind wartet. Dieser Feind nennt sich Varesh Ossa und ihre kournischen Soldaten. Doch sie ist nur die Spitze des Eisbergs. Das Land wurde von dem mächtigen Gott Abaddon unterworfen und versinkt allmählich in Dunkelheit und Chaos. Er ruft böse Kreaturen hervor, die eine wahre Herrausforderung darstellen. Dieser Gott muss zerstört werden, bevor seine Taten nicht mehr rückgängig zu machen sind.

[Bearbeiten] Eye of the North-Kampagne

Dies ist die einzige Erweiterung der drei Guild Wars-Kampagnen. Es spielt, wie schon die "Prophecies-Kampagne", auf dem tyrianischen Kontinent. Die Spieler entdecken neue Orte in Tyria, die niemals zuvor sichtbar waren. Die fernen Zittergipfel, die Charr-Heimat und die Befleckte Küste. Die dort lebenden Wesen helfen erneut, um den Kampf gegen die Zerstörer aufzunehmen und zum Sieg zu führen.

[Bearbeiten] Siehe auch

Diese Seiten enthalten die Missionen mit samt ihren Primärquests, die benötigt werden, um die Handlung fortzuführen.

Englische Bezeichnung: Storyline
Persönliche Werkzeuge
Partnerseiten
gamona.de – Fun is orange!
News zu Games und Movies
Halo: Halo Nightfall: Seht den ersten Trailer zur Halo-Serie