Tank

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wort tank kommt aus dem Englischen, übersetzt bedeutet es unter anderem "Panzer".

Der Ausdruck Tank, oder auch Klotz, beschreibt eine bestimmte Rolle in der Gruppe - und zugleich eine bestimmte Spieltaktik:

  • Ein Tank ist ein Charakter, der den Aggro der Gegner auf sich zieht, so das sie ihn und nicht den Rest der Gruppe angreifen.
  • Die Grundidee des Tankens ist, dass man soviele Gegner wie möglich auf einen Fleck zieht und wartet bis sie durch die eigene Gruppe getötet wurden. Ein Tank rennt vor und zieht möglichst viele Gegner zusammen, so dass sie vom Rest der Gruppe - die sich außerhalb der Gefahrenzone hält - leichter bekämpft werden können: Je mehr Gegner dicht beieinander stehen, desto mehr Gegner sind im Wirkungsbereich entsprechenden Flächenschadens. Diese Spieltaktik heißt "Tank and spank" bzw. "Tank 'n' spank" ("to spank someone", engl. für "den Hintern versohlen").
  • Es ist nicht die Hauptaufgabe eines Tanks, Schaden zu verursachen. Vielmehr ist seine Hauptaufgabe, möglichst alle Gegner an sich zu binden und - mit Unterstützung der anderen Gruppenmitglieder - am Leben zu bleiben, bis die Gegner tot sind.
  • Diese Form des Blockens wird ausschließlich im PvE angewendet, da die Künstliche Intelligenz in Guild Wars nicht dazu imstande ist, Ziele zu priorisieren.


In der Regel wird die Rolle des Tanks von Kriegern, Derwischen oder Assassinen ausgefüllt. Jedoch kommt es durchaus vor, dass Soft-Targets die Rolle des Tanks einnehmen, z.B. der 600HP-Mönch.

Früher war der Obsitank der am häufigsten eingesetzte Tank. Er wurde später fast vollständig vom Perma abgelöst.

Englische Bezeichnung: tank
Persönliche Werkzeuge