Dies ist ein Backup vom 25. Februar 2020. Details siehe GuildWiki:Backup.
UPDATE (19.4., 21:08): Anonyme Bearbeitungen sind wieder möglich, da nicht zu erwarten ist, dass wir noch an einen besseren Datenstand kommen.
UPDATE (19.4., 21:47): Wer sein Passwort (vom 15. März 2012) noch hat, kann sich jetzt einloggen. Neuregistrierungen sind noch nicht möglich, Mailversand (z.B. Passwort vergessen) ebenfalls nicht.

Der Schrein des Maat

Aus GuildWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Der Schrein des Maat
Typ Eventquest
Kampagne Factions
Region Insel Shing Jea
Schwierigkeitsgrad Normal
Questgeber Kaiserlicher Gardist Hanso
Benötigter Quest Die randalierenden Yetis
Folgequest Eine sonderbare Bitte
Karte
Der Schrein des Maat Karte.jpg

Überblick[Bearbeiten]

Zusammenfassung

Auftraggeber

Kaiserlicher Gardist Hanso im Kloster von Shing Jea (Drachenfest)

Belohnung[Bearbeiten]

Lösung[Bearbeiten]

Der Start ist im Kloster von Shing Jea. Vor den Toren des Klosters wartet auch schon die kaiserliche Gardistin Musashi (1). Nun erfolgt ein Marsch in die Berge bis hin zum Schrein des Maat. Dort angekommen ist wieder ein kleiner Greifer (Level 18) zu töten (2).

Dialog[Bearbeiten]

Dialog mit Kaiserlicher Gardist Hanso

Die letzte Nachstellung war gar nicht so übel, aber ich glaube, dass wir die noch besser hinkriegen, Leute. Diesmal hätte ich gern, dass Ihr mir mehr Energie und Gefühl gebt. Seid Ihr soweit, <Name>? *Ähm* schlechte Nachrichten. Wir haben direkt vor dem Dorf die übel zugerichteten Reste eines Mönchs gefunden. Es war so wenig von ihm übrig, dass es der Wille der Götter gewesen sein muss, dass er es so weit geschafft hat. Er hatte einen Brief bei sich ... einen verzweifelten Hilferuf. "Der Schrein des Maat ist gefallen", stand drin. Trefft Euch im Sunqua-Tal mit Musashi und begleitet sie bei dieser Mission.
Annehmen: Jetzt sehe ich es ... mein Name in Leuchtschrift!
Ablehnen: Tut mir Leid, aber ich bin für die ganz großen Rollen vorherbestimmt.

Zwischendialog mit Kaiserliche Gardistin Musashi

Ich habe die Überreste des Mönchs gesehen. Ein grauenhafter Anblick. Wir sollten schnell zum Schrein gehen. Ich fürchte, je länger wir warten, desto schlimmer wird das Blutbad werden.

Zwischendialog mit Bruder Sitai

Es kam aus der Finsternis und riss alles auf seinem Weg in Stücke. Es war schrecklich! Nur wenigen gelang die Flucht, aber die anderen ... Ich kann die schauderhaften Bilder nicht mehr loswerden. (Hmm... glaubt Ihr, ich sollte weinen, wenn ich das sage?)

Schlussdialog mit Kaiserlicher Gardist Hanso

Ihr habt noch eine von diesen Albtraumkreaturen gefunden? Und so nahe am Kloster! *Keuch* Ich muss den Kaiser informieren. Mit den Gästen für das Sommerfestival können wir nicht zulassen, dass die Situation außer Kontrolle gerät. (Okay, das war's, Leute!)


Quest-NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Gegner[Bearbeiten]

Hinweis[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Die Maat ist die Gerechtigkeitsgöttin der alten Ägypter. Sie trägt eine Feder, die beim Tod eines Menschen in eine Waagschale gelegt wird. In die andere Schale kommt das Herz des Toten, um herauszufinden, ob der Tote gerecht gelebt hat.
  • Einer der Canthanischen Bauern schreit „Flieht ihr Narren, es kommt!“ Dies könnte eine Anspielung auf Gandalf aus Herr der Ringe sein, da dieser ebenfalls „Flieht ihr Narren!“ schreit, als er einer mächtigen Kreatur, dem Balrog gegenüber steht.
Englische Bezeichnung: The Shrine of Maat