Norn

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Norn
Sif Schattenjäger.jpg
Kampagne Eye of the North


Die Norn sind ein Volk von neun Fuß großen Kriegern, die in den nördlichen Zittergipfeln leben. Sie lieben das unwirtliche Klima dort und führen ein gefährliches Leben unter wilden Bestien. Die mächtigen Krieger bilden keine einheitliche Nation. Diejenigen, die sich im Kampf durch besondere Kühnheit und Kraft hervortun, gründen eine Heimstätte, aber als „Herrscher“ empfindet man sie nicht. Ist ein Objekt ihrer Jagdbegierde besonders kraftvoll und geschickt, stellen sie ihm oft jahrelang nach; sie geben niemals auf – weder im Kampf, bei der Verfolgung, noch, wenn es um Freunde geht. Die Norn verehren Naturgeister, vom Wolf bis zum Schneeluchs. Mächtigster unter ihnen ist jedoch die Große Bärin, welche, alten Mythen zufolge, den Norn die Fähigkeit verlieh, die Gestalt zu wechseln und „zum Bären zu werden“. — Manuskripte (Eye of the North)


Die Norn leben nördlich von Tyria in den erweiterten Zittergipfelbergen und können sich bei Bedarf in einen Bären verwandeln. Sie tauchen erstmals in GW:Eye of the North auf. Sie sind eine Gemeinschaft von rund 2,70 Meter (9 Fuß) großen Kriegern. Unter ihnen gibt es keinen Anführer und keiner empfindet einen anderen als solchen.

Jene die sich auf der Jagd etablieren, gründen ihre eigenen Stätten (keine Städte; z.B. Gunnars Feste, Sifhalla, Olafsheim).

Im Gegensatz zu den Menschen beten die Norn Naturgeister an. Der mächtigste Naturgeist ist die Große Bärin. Von ihr erhielten die Norn die Fähigkeit, sich in einen Bären zu verwandeln.

[Bearbeiten] Trivia

[Bearbeiten] Namen

  • Der Name „Norn“ kommt von den Nornen, schicksalsbestimmenden Frauen aus der Nordischen Mythologie. Die Nornen sind von göttlicher Abstammung.
  • Die Namen der Norn erinnern stark an die Götter der nordischen Mythologie.
    • Tyr der Skalde
      • Tyr ist der nordische Rechts- und Kriegsgott. Nachdem ihm der Fenriswolf die rechte Hand abbiß, muss er fortan mit links kämpfen. Außerdem ist ein Skalde ein Dichter.
    • Sif Schattenjäger
      • Sif ist die Gemahlin von Thor und Göttin der Vegetation, Fruchtbarkeit und Ährenfelder. Nachdem Loki ihr hinterhältig das Kopfhaar schor, wurde ihr von den Zwergen ein goldener Haarschmuck geschenkt, der später wie das andere Haar wuchs.
    • Gunnar Schmetterfaust
      • Eventuell nach einem Mensch aus der nordischen Mythologie benannt: Gunnar Gjuksion.
    • Magni der Bison
      • Magni ist einer der zwei Söhne Thors und befreite seinen Vater unter dem Kadaver des Riesen Hrungnir, was zuvor keinem Asen gelungen ist. Er wird Ragnarök überleben und den Hammer Mjöllnir erben.
    • Olrun Olafdottir
      • vermutlich abgeleitet von Ölrun (dt. Alrun), eine der Nornen aus den Liedern der Edda.

(gegebenenfalls vervollständigen)

[Bearbeiten] Dekoration der Häuser

Die Häuser der Norn-Händler sind mit Waffen dekoriert. Diese sind (bei Sicht auf das Regal von links nach rechts bzw. das Regal von oben nach unten):

[Bearbeiten] Siehe auch

GuildWiki2 icon.png Auch das GW2-Wiki hat einen Artikel zu diesem Thema: Norn
Englische Bezeichnung: Norn
Persönliche Werkzeuge