Assassine

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Assassine-icon.png
Assassine
Assassine Seitung-Rüstung Weiblich vorne.jpg Assassine Seitung-Rüstung Männlich vorne.jpg
Kampagne Factions
Waffenart Nahkampf
Rüstung 70

Überaus tödliche Charaktere sind die Assassinen. Blitzschnell sprinten sie an ihren Gegner heran, versetzen ihm einige kritische Treffer und verknüpfen ihre akrobatikgeladenen Angriffe miteinander, um sie noch tödlicher zu machen. Wenn der Gegner zu Boden sinkt, sind Assassinen schon wieder schattengleich verschwunden.


Inhaltsverzeichnis

Attribute

Kritische Stöße (Primärattribut)
Für jeden Rang, den Ihr bei kritischen Stößen hinzugewinnt, erhaltet Ihr zusätzlich eine 1%ige Chance auf einen kritischen Treffer. Pro kritischem Treffer erhaltet Ihr für Rang 3 und höher 1 Energiepunkt, für Rang 8 und höher 2 Energiepunkte und Rang 13 und höher 3 Energiepunkte.

Dolchbeherrschung
Dolchbeherrschung erhöht den Schaden, den Ihr mit Dolchen zufügt, sowie Eure Chance, bei Verwendung eines Dolches einen kritischen Treffer zu erzielen. Pro Rang, den Ihr Dolchbeherrschung zuweist, habt ihr eine 2%ige Chance, mit Euren Dolchangriffen doppelt zu treffen. Viele Fertigkeiten, besonders Dolch-Angriffsfertigkeiten, werden durch höhere Dolchbeherrschung effektiver.

Tödliche Künste
Viele Assassine-Fertigkeiten, besonders jene, die Feinden Schaden zufügen, werden durch einen höheren Rang in Tödliche Künste effektiver.

Schattenkünste
Viele Assassine-Fertigkeiten, besonders jene, die mit Verteidigung und dem Bewegen als Schatten zusammenhängen, werden durch einen höheren Rang in Schattenkünste effektiver.

Spielweise

Assassinen haben eine Basisrüstung von 70. Damit sind sie den Kriegern rüstungsmäßig unterlegen, sodass alle Feinde in Reichweite lieber den Assassinen angreifen als den Krieger. Um dem entgegenzuwirken, sollten Assassinen (wenn sie nicht gerade eine sehr mächtige Mönch-Backline haben) eher den Kriegern den Vortritt lassen und sich in den Kampf stürzen, wenn die ersten Angriffe den Krieger getroffen haben. Alternativ kann sich der kluge Assassine auch einfach mit Fertigkeiten wie Kritische Beweglichkeit und/oder Kritische Verteidigungen vor Schaden schützen. Zu beachten ist jedoch, dass es gegen alles ein Gegenmittel gibt. Ein völlig verzauberter Assassine kann recht viel Schaden einstecken. Werden ihm seine Verzauberungen jedoch entrissen oder unterbrochen, so steht er schnell wieder mit seinen ursprünglichen 70 Rüstungspunkten da und wird von den Feinden auseinander genommen.

Nun zum Schaden: Der Assassine verwendet im Normalfall Dolche. Diese haben einen geringen Grundschaden, aber eine hohe Angriffsfrequenz. Das macht sie zur optimalen Waffe, wenn der Gegner unter Benommenheit leidet. Die Angriffsfertigkeiten der Dolche haben hohe Zusatzschäden. Auf diese Weise kann der Assassine großen Schaden in kurzer Zeit austeilen, obwohl seine Dolche eigentlich "schwach" sind. Dies synergiert sehr gut mit Schauer, da dieser nur den Grundschaden der Waffe senkt (im Falle der Dolche werden die 7-17 Schaden der Dolche um 33% gesenkt), nicht aber den Zusatzschaden der Fertigkeiten, was die Fertigkeit Schauer beim Assassinen sehr stark macht.

Der Assassine kann also ein starker Schadensausteiler sein, sollte aber trotzdem auf seine Position achten, da er bei Schwierigkeiten schneller am Boden liegt als sein gepanzerter Krieger-Kollege. Aber auch hierfür gibt es eine Lösung: Schattenschritte. Mit diesen kann der Assassine ohne Zeitverlust von Punkt A zu Punkt B "springen", um Gefahren zu entgehen oder schnell zum Wunschziel zu kommen. Im PvE sind diese Schattenschritte oft eher nutzlos, da die Gegner ohnehin recht schnell fallen und auch nicht weglaufen oder sich vorbereiten, wenn ein Assassine angerannt kommt. Im PvP hingegen sind sie eine mächtige Waffe, die das Stellungsspiel des Gegner austrickst und das Ziel meist kalt erwischt. Vor allem Verfall des Verschwenders eignet sich hierfür prima, da er den Gegner auch gleich noch zu Boden wirft und ihn jeglicher Möglichkeit zur Flucht beraubt. Schattenschritte haben allerdings eine hohe Wiederaufladezeit, sodass man sie überlegt einsetzen sollte. Außerdem gewährleisten sie nicht, dass alle Gegner aufhören, den Anwender anzugreifen. Im PvE kann es sogar passieren, dass feindliche Nahkämpfer euch hinterherlaufen und anschließend auf eure Mönche losgehen. In dieser Situation solltet ihr euch überlegen, ob es nicht besser wäre, an der Front zu sterben, anstatt die ganze Gruppe in Gefahr zu bringen.

Insgesamt ist der Assassine ein starker Charakter, der massiven Schaden zufügen kann, aber selbst etwas mehr auf sich achten muss als ein Krieger. Assassinen brauchen Taktik und das Gefühl für den richtigen Moment (PvP) oder das Gespür für den richtigen Zeitpunkt zum Angriff und zum Rückzug (PvE), um erfolgreich zu sein. Ein erfolgreicher Assassine ist eine mächtige Waffe. Übt diese Klasse und lernt mit ihr umzugehen, denn sie ist nicht die leichteste Klasse.

Rolle in der Gruppe (PvE)

Assassinen gehören in Guild Wars eher zu den Randklassen, also zu den Klassen, die nicht fest in jede Gruppe gehören, wie es zum Beispiel bei Mönchen oder Elementarmagiern der Fall ist. Seit den Veränderungen an Schattenform haben Assassinen in Zufallsgruppen vor allem einen Platz als Tanks gefunden, da sie mit dauerhafter Schattenform gut Schaden abfangen können. Auch im Discord-Way (einem PvE-Build, das auf massivem Schaden durch Zwietracht basiert) sind Assassinen als "Caller" beliebt. In Gebieten, wo kein Tank benötigt wird und wo kein Discord gespielt wird, spielen Assassinen häufig mit der Kombination aus Todesblüte und Möbiusstoß oder unterstützen die Gruppe mit dem Schrei "Rettet Euch selbst!", welchen sie mit ihrer hohen Angriffsfrequenz schnell aufladen und somit dauerhaft aufrecht erhalten können.

Farmen

Generell wird mit der Assassine über die Elite-Fertigkeit Schattenform gefarmt. Da besagte Fertigkeit jedoch einen sehr hohen Rang in Schattenkünsten sowie die Verwendung einer weiteren Fertigkeit, zum Verringern der Wiederaufladezeit, ist der Assassine im Einzelfarm recht schwer zu spielen, und erfordert Übung und Geländekenntnisse. In "Speedclears" wird oft und gerne mittels Schattenform als Tank, oder als Allrounder verwendet.


Siehe auch

Klassen
Krieger-icon-klein.png Krieger Waldläufer-icon-klein.png Waldläufer Mönch-icon-klein.png Mönch Nekromant-icon-klein.png Nekromant Mesmer-icon-klein.png Mesmer Elementarmagier-icon-klein.png Elementarmagier Assassine-icon-klein.png Assassine Ritualist-icon-klein.png Ritualist Paragon-icon-klein.png Paragon Derwisch-icon-klein.png Derwisch
Englische Bezeichnung: Assassin
Persönliche Werkzeuge