Kaiser Kisu

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kaiser Kisu
Kaiser Kisu.jpg
Klassifikation
Spezies Mensch Ritualist-icon-blass.png
Klasse Ritualist
Stufe 20
Kampagne Factions


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Beschreibung

''Kaiser Kisu wuchs in der Stadt Kaineng auf und war als Kind voller Bewunderung für seinen älteren Halbbruder Meister Togo. Beide waren Söhne des letzten Kaisers Kintah, doch Kisu wurde als ehelicher Sohn von Kintah und seiner Frau geboren, während der fünfzehn Jahre ältere Togo das Kind von Yuki, der Lieblingskonkubine des Kaisers, war. Die beiden standen sich sehr nah, doch als Kisu die Stadt verließ, um seine Pflicht für das Reich anzutreten, schlug Togo einen anderen Weg ein. Kisu wurde zum Herrscher über mehrere hunderttausend Seelen auf dem südlichen Kontinent, und Togo studierte Magie und Rituale. Das Volk von Cantha respektiert und liebt seinen Kaiser, obwohl außerhalb der Stadt Kaineng nur wenige ihn jemals persönlich gesehen haben.

Wenn er nicht gerade seine Amtsgeschäfte führt, hält sich Kaiser Kisu häufig im Raisu-Palast, seinem eigenen Abschnitt der Stadt, auf, der nur für den Kaiser selbst und jene, denen er den Eintritt gewährt, zugänglich ist. Jedes Jahr während des Erntefestes reist er (mit seinem schwer bewaffneten Gefolge) zu dem Tempel, in dem Shiro Tagachi vor zweihundert Jahren Kisus Vorfahren ermordet hat.
— Manuskripte (Factions)

Kaiser Kisu ist einer der volknahesten Kaiser des Reichs, weshalb er seine komplette Amtszeit geliebt und respektiert wurde. Kisus Nachfolge übernahm der standhafte, aber auch rassistische Militärkaiser Usoku, nachdem Kaiser Kisu eines natürlichen, altersgebundenen Todes starb.

[Bearbeiten] Standort

[Bearbeiten] Dialog

  • Im Raisu-Palast (Mission)
Kaiser Kisu steht unter dem Bann von Shiro und kann nicht sprechen.
  • Im Kaiserlichen Refugium
Togo hat selbstlos gehandelt. Shiro hat Togos Ehre ausgenutzt und ihn benutzt, um das Ritual zu vollenden. Sein Tod ist ein schwerer Schlag für ganz Tyria, aber wir dürfen uns trotz unserer Trauer nicht aufhalten lassen. Wenn wir versagen, bedeutet das, ganz Cantha ist verloren. Geht jetzt und besiegt Shiro ein für alle Mal. Was braucht Ihr?
  • Zählt bitte Shiros Missetaten noch einmal für mich auf.
Togo ist tot! Durch sein Blut konnte Shiro sein Ritual vollenden, sodass er jetzt sterblich ist. Dank Euch bin ich in Sicherheit, aber mein Halbbruder wird vermisst.
  • Was geht im kaiserlichen Refugium vor?
Da Shiro jetzt sterblich ist, müsst Ihr ihn besiegen, bevor er in ganz Cantha Chaos anrichten kann. Kuunavang wird Euch ein bisschen unterstützen und Mhenlo wird Euch helfen, Togos Tod zu rächen. Ich kann gegen Shiro nichts ausrichten, deshalb müsst Ihr ohne meine Hilfe kämpfen.
  • Gebt mir einen Rat, wie ich Shiro besiegen kann.
1. Kuunavang wird Euch eine Fertigkeit lehren, falls Ihr das wünscht.
2. Greift Shiro mit allen Euch zur Verfügung stehenden Mitteln an, aber lasst Euch keinesfalls von ihm bannen.
3. Falls Ihr verbannt werdet, tötet sämtliche Monster auf der Insel. Daraufhin gelangt Ihr mitsamt Eurer neuen Fertigkeit und einem wieder aufgeladenen Siegel der Wiedererweckung zu Eurer Gruppe zurück.
4. Falls Ihr während Eurer Verbannung getötet werdet, teleportiert Shiro Eure Leiche zurück in den Kampf, damit Ihr aus dem Jenseits heraus Zeuge seiner Dominanz werdet.
  • Missions-Filmsequenz erneut spielen.
  • Beim Neujahrsfest
Das Reich des Drachen erstrahlt in hellem Glanz und dient dem Rest der Welt als Leuchtfeuer.
  • Im Göttlichen Pfad:
Ich werde meinem Bruder ein Monument errichten. Er war ein großer Mann und jede Ehrung muss ihm angemessen sein. Bis zu jenem Tag bete ich darum, dass Ihr Euch an ihn erinnert.

[Bearbeiten] Trivia

  • Im Göttlichen Pfad fängt der Kaiser an zu tanzen, dazu benutzt er das Tanzemote des Kriegers.
  • Der Synchronsprecher von Kaiser Kisu ist Eckart Dux.
Englische Bezeichnung: Emperor Kisu
Persönliche Werkzeuge