Feuertaufe

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Feuertaufe
Typ Primärquest
Kampagne Nightfall
Region Istan
Schwierigkeitsgrad Normal
Questgeber Jerek
Benötigter Quest Die eiserne Wahrheit
Folgequest Kriegsvorbereitungen (Geisteraufklärung)
Kriegsvorbereitungen (Rekrutenausbildung)
Kriegsvorbereitungen (Wind und Wasser)
Karte
Feuertaufe Karte.jpg

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Überblick

Zusammenfassung

Dauer

ca. 7 Minuten

Auftraggeber

Jerek im Flachland von Jarin

[Bearbeiten] Belohnung

[Bearbeiten] Lösung

Die ganze Verhandlung verläuft äußerst simpel. Nach einer kleinen Einleitung wird man insgesamt dreimal aufgefordert einen Zeugen aufzurufen und eine Frage Morgahns zu beantworten. Dabei können bereits aufgerufene Zeugen kein zweites mal gewählt werden. Anschließend muss man der Verhandlung noch bis zum Ende beiwohnen.

Wenn man gewinnen will, dann sollte man als ersten Zeugen
-Dunkoro rufen und bei der ersten Frage die zweite Antwort geben. Dann
-Eisenfaust und die erste Antwort nehmen. Dann
-Melonni und wieder die erste Antwort geben.

Somit ist der Sonnenspeerbalken länger, aber es hat keinerlei Auswirkungen auf den Verlauf des Spiels, ist aber "gut für die Moral".

[Bearbeiten] Dialog

Dialog mit Jerek

General Morgahn ist aus Kourna eingetroffen. Ich möchte Euch erklären, wie das Tribunal ablaufen wird. Ihr werdet allein vor zweiundzwanzig Personen sprechen; elf aus Kourna und elf aus Istan. Sie werden Euch eine Reihe von Fragen stellen und Ihr dürft Zeugen aufrufen, die für Euch aussagen. Während der Zeugenaussagen dürfen die Mitglieder des Tribunals Stimmen abgeben, um der Wahrheit auf den Grund zu gehen. Sobald Ihr fertig seid, sollten wir uns sofort auf den Weg machen.
Annehmen: Ich bin bereit.
Ablehnen: Ich bin noch nicht so weit.
Ihr werdet von Eurer Gruppe getrennt werden. Seid Ihr sicher, dass Ihr das wollt?
Dialog-ja.png Wir sind bereit.
Dialog-nein.png Wir sind noch nicht bereit.


Verhandlung

Ältester Suhl Wir haben uns hier versammelt, um Stellung zu den Vorwürfen zu nehmen, die gegen die Regierung von Kourna erhoben wurden.
Ältester Suhl Es gibt Behauptungen, dass die Korsaren zu aggressivem Vorgehen gegen Istan angestachelt und verbotene Übel herbeigerufen wurden.
Ältester Suhl Ihr vertretet Euren Orden, die Sonnenspeere. General Morgahn wird Kourna vertreten. Als Ankläger werden Euch Fragen gestellt werden und Ihr dürft Zeugen aufrufen. Als Vertreter der angeklagten Partei hat General Morghan das Recht, zu den Vorwürfen Stellung zu nehmen.
General Morghan Danke, Ältester Suhl. Kourna vertritt die Position, dass General Khayet nicht im Auftrag von Kriegsherrin Varesh und der kournischen Regierung gehandelt hat. Die Vorkommnisse seien lediglich ein unglücklicher Zufall, der auf die momentanen Aktivitäten der Sonnenspeere unter Führung von Kormir zurückzuführen ist.
Ältester Suhl Bitte ruft Euren ersten Vertreter auf.


Dialog mit Ältester Suhl
Wählt Euren Vertreter


Dialog-antwort.pngEisenfaust
Eisenfaust Schön, Euch wiederzusehen. Ältester Suhl; vor allem weil ich diesmal NICHT unter Arrest stehe.
Eisenfaust Solange ich hier als freier und unschuldiger Mensch rausgehen kann, erzähle ich Euch alles, was Ihr hören wollt.
Eisenfaust Wir bekamen also schon seit einiger Zeit Gelder aus einer anonymen kournischen Quelle.
Eisenfaust Das war wirklich gut für die Moral, wenn Ihr wisst, was ich meine, und wir konnten unsere Truppen tüchtig aufstocken.
Eisenfaust Ich sollte mich mit dieser "Quelle" treffen ... Khayet, wie es aussieht ... Mann! Gut, dass ich jemand anderen hingeschickt habe. Sonst würde jetzt mein Leichnam dort vor sich hinfaulen.


Dialog-antwort.pngTahlkora
Ältester Suhl Tahlkora? Hat jemand Tahlkora gesehen?
General Morghan Hmm. Sehr aufschlussreich. Scheint, als wäre sie nicht hier. Als Beweis ist das recht dürftig.
Ältester Suhl Wo kann sie hingegangen sein?


Dialog-antwort.pngKoss
Koss Meine ... ähm ... Verbindungsleute haben mir von dunklen Zeremonien mit Dämonen berichtet und von Kourniern, die Korsaren bestochen haben.
General Morgahn Eure Verbindungsleute? Ihr seid doch selbst nicht besser als ein Korsar. Ich hoffe, Ihr habt bessere Vertreter, Suhl.
Koss He! Ich bin kein Korsar! Ich sehe auch nicht wie ein Korsar aus? Oder doch?


Dialog-antwort.pngMelonni
Melonni Ich habe mit eigenen Augen gesehen, welches Elend Varesh über den Elon und mein Dorf Ronjok gebracht hat.
Melonni Sie staut den Fluss und versklavt die Zentauren! Wer wird ihr nächstes Opfer sein - die Götter selbst?
General Morghan Ah, Ronjok! Wurdet Ihr gar nicht aus Eurem eigenen Dorf verbannt, dafür dass Ihr am Wasserwerk für so viel Ärger gesorgt habt? Das Wasserwerk ist eine segensreiche Anlage, sie lässt unsere Früchte gedeihen und beschert ganz Kourna eine bessere Ernte.
General Morghan Sollen die weisen, edlen Herrschaften es Kriegsherrin Varesh etwa zum Vorwurf machen, dass sie ihr Volk lieber satt und zufrieden sieht als hungrig und verzweifelt?
General Morghan Kein Wunder, dass Ronjok nicht mehr "Euer" Dorf ist.


Dialog-antwort.pngDunkoro
Dunkoro Diejenigen aus Istan kennen mich. Diejenigen aus Kourna wissen, was ich tue.
Dunkoro Ich kann die kournischen Dörfer und die istanischen Fischer nicht mehr zählen, die ich über die Jahre vor Korsaren und Monster bewahrt habe.
Dunkoro Ich sage das nicht, um anzugeben. Aber in all den Jahren, die ich schon gegen die Dunkelheit kämpfe, ist mir nie etwas Böseres begegnet als das, was Khayet und somit auch Varesh auf Fahranur losgelassen haben.
Dunkoro Wenn Ihr untätig bleibt und Varesh gewähren lasst, werden wir bald mehr Probleme haben als nur Korsaren und tollwütige Pflanzen.


General Morgahns erste Frage

Euer erster Anklagepunkt ist, dass Varesh und Khayet für die Vorkommnisse in der Ersten Stadt, Fahranur, verantwortlich sind. Welche Rolle haben die Sonnenspeere dabei gespielt?
Antworten der Sonnenspeere
Dialog-antwort.pngDie Erste Stadt Fahranur war einst, zur Zeit der Dynastien, die Heimat der ursprünglichen Sonnenspeere. Kormir hatte seine Ausgrabungen angeordnet.
Dialog-antwort.pngWir haben nur auf das Böse reagiert, das dabei freigelassenen wurde. Wären wir nicht gewesen, hätte das Apokryphum Hunderte getötet.
Dialog-antwort.pngAls wir ankamen, hatte etwas Dunkles viele unserer Ausgräber dahingerafft.
Antwort von General Morgahn
So heldenhaft Ihr Euch auch gerne darstellt, es gibt Beweise dafür, dass Eure Anführerin Kormir verantwortlich ist für die Ausgrabung dieser Stätte.
Dieser Ort war verflucht, tabu. Und zwar aus gutem Grund. Und dennoch hielt es Kormir in ihrer Selbstüberschätzung für angebracht, etwas ans Licht zu zerren, was besser im Verborgenen geblieben wäre.


General Morgahns zweite Frage

Bitte erklärt die Verstrickung der Sonnenspeere mit den Korsaren hinsichtlich der Vorkommnisse um Khayets Tod.
Antworten der Sonnenspeere
Dialog-antwort.pngWir haben die bevorstehende Invasion Istans durch die Korsaren verhindert.
Dialog-antwort.pngEine Korsaren-Armada wurde von Kourna finanziert.
Dialog-antwort.pngSonnenspeere töten Korsaren. Wir haben nichts Ungewöhnliches getan.
Antwort von General Morgahn
Ihr seid durch nicht ganz legale Kontakte zu direkten Feinden Istans an Eure Informationen gekommen. Eisenfaust ist heute lediglich deswegen hier, weil istanische Bestechungsgelder geflossen sind.
Schon allein die Tatsache, dass Ihr Euch mit solchen Halsabschneidern abgebt, setzt alles, was Ihr vorbringt, in ein zweifelhaftes Licht.


General Morgahns dritte Frage

Welche Position vertretet Ihr gegenüber Kourna?
Antworten der Sonnenspeere
Dialog-antwort.pngWir leben in Frieden mit Kourna.
Dialog-antwort.pngKourna und Istan sind verwandte Provinzen.
Dialog-antwort.pngEs herrschte Frieden und das wird hoffentlich auch so bleiben.
Antwort von General Morgahn
Trotzdem: Ein hochrangiges Mitglied der kournischen Armee hat den Tod gefunden. Auf istanischem Gebiet! Hätte Khayet nicht eigenmächtig gehandelt ... nachdem Vareshs restlicher Tross bereits abgezogen war ... wäre dies Grund genug für einen Krieg zwischen unseren Provinzen.
Ich sehe im Augenblick keine Basis für die istanischen Anschuldigungen.

Finaler Dialog

Tahlkora Ich bin wieder da! Ich hatte gehört, dass Kormir nach Kamadan kommen würde, also bin ich los, sie zu holen. Ist das in Ordnung?
Kormir WAS IST HIER LOS? Warum werden meine Leute schikaniert?
General Morgahn Speermarschall Kormir. Eure Gefolgsleute haben einige absurde und haltlose Anschuldigungen erhoben ...
Kormir Schweigt, General! Ich weiß aus erster Hand, dass diese Anschuldigungen gegen Varesh Ossa weder absurd, noch haltlos sind. Sie sollte hier vor Gericht stehen, nicht meine Sonnenspeere!
Kormir Da bin ich scheinbar [sic] zur rechten Zeit zurückgekommen. Und ich habe Verbündete aus Cantha und Tyria mitgebracht. Als Anführerin der Sonnenspeere verlange ich, dass Kriegsherrin Varesh zurücktritt und sich unserem Gericht stellt! Sie hat mit dunklen Mächten gehandelt. Das muss aufhören, zum Wohle von ganz Elona!
General Morgahn Oder sonst passiert was, Kormir? Krieg? Täuscht Euch nicht, die Kriegsherrin würde Euch nur allzu gerne auf dem Schlachtfeld begegnen.
General Morgahn Wir sind hier fertig, Suhl. Ich muss zurück nach Gandara, um mit der Kriegsherrin zu sprechen. Ich weiß nicht, was für ein Ende die Sache nehmen wird, aber wenn Euch die Zukunt Istans lieb und teuer ist, rate ich Euch, Kormirs wirre Phantastereien zu ignorieren.


Schlussdialog mit Kastellan Puuba

Es scheint, als stünde uns ein Krieg bevor. Wenn wir aber nicht länger von den Kourniern unterdrückt werden wollen, dann soll es so sein. Kommt, wir haben noch viel zu tun.

[Bearbeiten] Quest-NSC

[Bearbeiten] Verbündete


Englische Bezeichnung: Trial by Fire
Persönliche Werkzeuge