Dies ist ein Backup vom 25. Februar 2020. Details siehe GuildWiki:Backup.
UPDATE (19.4., 21:08): Anonyme Bearbeitungen sind wieder möglich, da nicht zu erwarten ist, dass wir noch an einen besseren Datenstand kommen.
UPDATE (19.4., 21:47): Wer sein Passwort (vom 15. März 2012) noch hat, kann sich jetzt einloggen. Neuregistrierungen sind noch nicht möglich, Mailversand (z.B. Passwort vergessen) ebenfalls nicht.

Rankor-Lager

Aus GuildWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rankor-Lager
Rankor-Lager.jpg
Typ Außenposten
Kampagne Prophecies
Region Südliche Zittergipfel
Gruppengröße 8 Personen
Nachbarn
Talusschnelle
Schlangentanz


Bescheibung[Bearbeiten]

Das Rankor-Lager, das nach dem Steingipfel-Zwerg Rankor Ironwill benannt ist, der für seine ausgesprochene Unduldsamkeit anderen Rassen gegenüber bekannt war, hatte seinen schrecklichen Ursprung als Sklavenlager.Obwohl es selbst heute noch als Unterkunft für manche Steingipfel-Sklaven dient, verwendet dieser es hauptsächlich als Sammelpunkt, von dem aus er Überfalle auf die Deldrimor-Zwerge startet.

Ausgänge[Bearbeiten]

NSCs[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Bemerkungen[Bearbeiten]


Städte und Außenposten in den Südliche Zittergipfeln
Die GranitzitadelleDeldrimor-KriegslagerDroknars SchmiedeEisenminen von MoladuneEishöhlen der BetrübnisFeste DonnerkopfKupferhammer-MinenMarhans GrotteRankor-LagerSchlittenhafen



MissionenErforschbare GebieteBesondere Orte

Englische Bezeichnung: Camp Rankor