Benutzer:Redeemer/GC-Bericht

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Redeemer auf der G|C 2008

Ein kleiner Bericht von Freitag bis Sonntag

Die Games Convention 2008, angeblich die letzte. Wie sich jedoch am Sonntag, den 24. August 2008 herausstellte, doch nicht. Na ja, nicht in die Zukunft schauen, sondern erstmal mit dem befassen, was war - 2008 in Leipzig.

Freitag, 22. August

Questkarte
Bar im unteren Teil
SingStar im oberen Teil
Es war Freitag 22:00 Uhr, eine im Vergleich zum Communitytreffen in Münster doch äußerst beträchtliche Menschenmenge fand sich beim Nachtcafe Leipzig in der Petersstraße ein - und musste warten, denn man ließ sich drinnen noch gute 15 Minuten Zeit. Schätzungsweise 200 bis 300 Leute insgesamt trafen sich zum Karaoke im oberen Teil und Tanzen zu den Beats von Größen wie Martin Kerstein, Amboss und AmunRa im unteren Teil.

SingStar mit Devhacks?

Anders als im elften Quest for GC-Video namens Härtetraining zu sehen ist, hatten sich die NCsoft-Mitarbeiter zweifelsfrei auch gesanglich vorbereitet. Und als es dann hieß „NCsoft vs. Fansites“ durfte GW-Tactics ins kalte Wasser springen. Von den 36 Songs der einzigen vorhandenen SingStar-Disc kannte ich gute 10 Stück. Von den 7, die uns Amboss zur Auswahl stellte, kann ich keine, alles irgendwelche unbekannten Künstler, die man abseits von der Insel praktisch nicht kennen konnte.

Dementsprechend gewann NCsoft deutlich, was dazu führte, dass sie total austickten, wild durch die Gegend sprangen und „NCsoft! NCsoft!“ riefen... „Die haben doch ihre Devhacks an! Die haben doch bestimmt BAMPH! genutzt.“ meinte ich zu den anderen. Die einzigen, die überhaupt in die Nähe der NCsoft-Mitarbeiter kamen, waren die Jungs von Wartower, die den Anwesenden mit „Toxic“ von Britney Spears einheizten.

Samstag, 23. August

Questkarte

Taschen und T-Shirts!!!einseinself

Taschen
T-Shirt-Verteilung
„Die Aion-Tüte muss lebendig sein!“, hätte Bruce gesagt. Bei so viel ungenierter Taschentragerei - ich schätze mal, dass locker mehr als 10% aller Besucher mit NCsoft-Taschen rumliefen.

Primär schien's den Leuten aber um die T-Shirts zu gehen, um die sich die Leute regelrecht schlugen (neben mir ging bei einem Mann die Sonnenbrille deshalb zu Bruch - und nein, ich war nicht dran beteiligt). Um die T-Shirts zu verteilen, hatte NCsoft einen Moderator namens Niemann angestellt, der sich selbst einfach nur als „Papi“ bezeichnete. Wenn die Zuschauer auch schön beim Schreien im Stile von „Ich sag Guild und ihr sagt Wars! Guild Wars! Guild Wars!“ (auch möglich mit NCsoft, Aion, T-Shirt, Hop Hop, usw.) mitmachen, gab's Sperrfeuer mit T-Shirts und Fertigkeitenanstecker (so genannte Skillpins).

Die Taschen gab's allerdings viel einfacher, nur vielleicht weniger offensichtlich, denn während der Messe wurde ich von fünf Leuten gefragt, woher ich dann diese Tasche hätte... Dabei hingen die an Stangen an den zwei Ecken des Standes gegenüber der Bühne. Nur waren sie immer schnell vergriffen. NCsoft-Mitarbeiter zogen ständig mit großen Kartons dorthin und verschenkten die Taschen, wobei die Taschen so schnell von der umstehenden Menge ergattert wurden, dass auch nachdem ein Mitarbeiter die Stangen hätten auffüllen sollen, trotzdem die Stangen immer noch leer waren.

Sprechen Sie IZZY?

Martin Kerstein (l.), Izzy (m.)
Hinweis: Das ganze Interview gibt's hier als Podcast!

Ein Höhepunkt am Samstag war die Zuschauer-Fragerunde mit ArenaNet. Neben dem eher weniger beachteten QA-Manager musste sich Izzy, seines Zeichens Herr über die Balance Updates, auf der Bühne rechtfertigen. Dabei wurden viele aktuelle Themen angesprochen, zum Beispiel der Segen des Peinigers, aber auch der Segen der Bärin wurde von einem Zuschauer aufgegriffen. „It's about Ursan.“ begann der Übersetzer seine Übersetzung, und Izzy fing an zu lachen...

Insgesamt wurden einige interessante Fragen beantwortet, zum Beispiel will man, so sagt Izzy, in Guild Wars 1 weiterhin neue Quests und Missionen nachschieben, da ein 5- bis 6-köpfiges Team, darunter ein Programmierer und ein Designer, weiter an Guild Wars arbeiten.

Was man hier auf dem Bild nicht sieht: Alle NCsoft-Mitarbeiter hatten ein Schild an ihrem Schlüsselband, auf dem in Form von Flaggen stand, was sie für Sprachen drauf hatten. Auf Izzys Schildchen stand auch deutsch, was jedoch durchgestrichen wurde. Darüber hatte man dann „IZZY“ geschrieben. Endlich wissen wir, warum kein Mensch Izzys Nerfs versteht.

Schlimme Panne für den ADAC

Liveübertragung Allvatar-TV
Um 17:30 Uhr ging's rüber zu den Leuten von OCZ (eine Hardwarefirma mit dem Schwerpunkt Übertaktung), die netter Weise den Game-TV-Stand mit aufgenommen hatten, auf dem eine Folge von Allvatar-TV gedreht wurde. Hauptthema der Sendung war Guild Wars, genauer gesagt, die TLL-Ladder (The Legions Of Light) von GW-Tactics. Nach einer Menge technischer Probleme ging's dann auch mit beträchtlicher Verspätung los.

Kleiner Exkurs für alle, die nicht genau wissen, was das Besondere an der TLL ist: Man spielt 3 gegen 3 auf der Insel der Meditation in dem Bereich um die Obelisk-Flaggenstange. Man muss das gegnerische Team vernichten, darf aber jede Primärklasse nur einmal dabei haben und keine Elite-Fertigkeiten besitzen. Gespielt werden drei Matches, man darf dazwischen seine Primärklasse nicht wechseln.

Das Match war Mundane Fabulous Guards [MfG] gegen Die Pannen Hilfe [ADAC]. MfG spielt sehr mit Zuständen gewann 3:0. Martin Kerstein, der zu Gast bei Allvatar-TV war, lobte den Einsatz und das Spielprinzip der TLL.

Alles fruchtig?

Alles nur Deko
Eine der Fragen, die Papi immer und immer wieder stellte, war: „Ihr habt doch sicher Durst!“. Doch da gibt es einen Logikfehler: Einen Meter neben der Bühne waren die Leute von Müller am Start und verschenkten Fructiv-Flaschen und Müllermilch-Kaffee. Das kam so gut an, dass man dort auch trotz dreier Leuten hinter der Theke nicht ohne ein bisschen Schlangestehen an die Erfrischungen kam, sodass am Abend des Samstag ein kleines Mädchen - vermutlich die Tochter von einem anderen Mitarbeiter - bei der Ausgabe der Flaschen half.

Sonntag, 24. August

Questkarte

Alle Martin Kersteins fliegen hoch

Es kam einem annhähernd vor, wie ein Besuch vom Verrückten König Kerstein, was sich unter vorübergehender Abwesenheit Niemanns am Samstag Morgen auf der Bühne abspielte, als NCsoft-Mitarbeiter selbst für Stimmung sorgten.

Es wurden Questkarten verteilt - ja, sie wurden verteilt, nicht geschmissen -, auf denen neben „Belagerung“ auch noch die Worte „Raid“, „Gruppe“ und „PvPvE“ stehen konnten. Dafür gab's dann noch ein paar hundert Punkte extra, jedoch nur, wenn man eine Aufgabe mit seiner Gruppe erfüllte. Gruppenaufgaben gab's verschiedene, zum Beispiel eine Minute auf einem Bein stehen oder Spiele, die man vom Verrückten König Thorn kennt.

„Der Verrückte König sagt“ ist einer der Klassiker unter den Spielen des untoten Königs. Nun ging es aber nicht darum, ob sich im Satz „Der Verrückte König sagt“ befand, sondern, ob bestimmte Dinge - zum Beispiel Martin Kersteins, Aion-Charaktere mit Flügeln, Guild Wars-T-Shirts, usw. - fliegen könnten oder nicht (so wie in der Dr. Oetker-Werbung). Von den zehn Auserwählten mussten mindestens zwei die zehn Fragen überleben, damit die ganze Gruppe gewann.

Bei PvPvE wurde die Gruppe in drei Teams geteilt, wobei ein Team aus nur einem Spieler bestand. Der Spieler konnte sich einem Team anschließen oder selbst um ein multiplizierte Belohnung spielen. Gespielt wurde das Spiel, mit der schon König Thorn jede Bauernrevolte im Keim erstickt: Schere, Stein, Papier.

Abgesehen davon, dass sowohl schlechte Witze als auch kostenloser Alkohol für alle fehlte, kam das doch einem Besuch vom Verrückten König zeimlich nahe.

Irgendwann kam aber dann auch der Niemann wieder und schrie ins Mikrofon: „Papi ist wieder da!“

Collector's Edition Lite

Oh Schreck! Hatten die Leute von NCsoft etwas was vergessen? Zumindest gab's am Nachmittag nochmal ordentlich was zum Abgreifen, was es vorher scheinbar noch gar nicht gab! Hier konnte man auch ohne sich in der T-Shirt-geilen Menge unter Lebensgefahr aufzuhalten oder an den Aktionen teilzunehmen, was ergattern. NCsoft-Mitarbeiter verteilten Aufsteller, Poster, Artbooks und Autogrammkarten. Nein, keine Autogrammkarten von Izzy oder Martin, sondern von Gwen und Reyna, auf Wunsch auch mit persönlicher Widmung: „Dear Name love Gwen/Reyna xx“. Von den Postern gab's verschiedene Motive, die auch in den jeweiligen Spielen drin waren (Factions: eine Seite namenlose Erntetempel-Ritualistin, andere Seite Nika; Nightfall: eine Seite namenloser Derwischin, andere Seite leer).

Wirklich interessant waren die Dinge, die's sonst nur per Collector's Edition oder über Gewinnspiele gab: Ein 30 cm hoher Aufstell-Ursan (typisches EotN-Motiv mit Jora) mit Drang zum ständigen Zusammenklappen (nach dem Nerf auch kein Wunder) und eine 20 cm große Aufstell-Varesh, wie's sie in der Collector's Edition von Nightfall gab. Das in der Collector's Edition enthaltene 124-seitige Nightfall-Artbook wurde genau so verschenkt wie ein Büchlein namens „art of Guild Wars Book 2“, das Konzeptbilder aus Prophecies enthält und u. a. auch viele Rüstungen im Konzeptstadium und im fertigen Spiel vergleicht.

PvP Fan LFG to beat Dev n00bs

Die NCsoft-Mitarbeiter sammeln sich in ihrer Gildenhalle

Martin Kerstein hatte extra für die Veranstaltung eine neue Gilde namens Getting Owned At [GC] (fragt sich nur, wer auf der GC geownt wird...) gegründet und bereits eine Gildenhalle, in diesem Falle die Unterwelt 2, „gekauft“, in der die Matches stattfanden. Nun gab es leider das nächste Problem: Man muss Leute einladen in die Gilde. Das kostet nur leider was. Zu meiner Überraschung erschuf sich Martin kein Geld, sondern wechselte Charaktere, bis er welches gefunden hatte, nur es gab noch ein weiteres Problem.

„Wir haben keinen im Team, der Monk spielen kann.“, meinte Martin Kerstein. Also spielten seine Kollegen und er ganz einfach viermal Derwisch, um ihr Glück an den gegnerischen vier Spielern zu versuchen.


Martin „Snowstorm aka Martin Plays At Gc“ Kerstein

Ebon-Staubaura1020Elite-Blitzverzauberung (Nightfall). Wenn Ihr diese Verzauberung wirkt, werden alle Feinde in der Nähe 1...6...7 Sekunden lang geblendet. 30 Sekunden lang fügen Eure Nahkampfangriffe +3...13...15 Punkte Erdschaden zu, wenn Ihr eine Erdwaffe führt. Wenn diese Verzauberung endet, werdet Ihr von Blindheit geheilt.
Attribut: Erdgebete (Derwisch)
Ebon-Staubaura.jpg

Verkrüppelnder Sieg6Sensenangriff (Eye of the North). Trifft dieser Angriff einen Gegner, wird dieser 3...7...8 Sekunden lang verkrüppelt. Falls Ihr mehr Lebenspunkte habt als der Gegner, werden [sic] erleiden alle umstehenden Feinde 10...26...30 Punkte Erdschaden.
Attribut: Sensenbeherrschung (Derwisch)
Verkrüppelnder Sieg.jpg

Siegreicher Schwung54Nahkampfangriff (Nightfall). Für jeden Gegner, den Ihr mit diesem Angriff trefft und dessen Lebenspunkte niedriger als Eure eigenen sind, erhaltet Ihr 30...70...80 Lebenspunkte. Dieser Angriff fügt danach +5...21...25 Punkte Schaden zu.
Attribut: Sensenbeherrschung (Derwisch)
Siegreicher Schwung.jpg

Genesungsberührung5¾6Zauber (Nightfall). Der berührte Verbündete (bzw. Ihr selbst) verliert zwei Zustände und wird für jeden Zustand, der auf diese Weise entfernt wird, um 15...51...60 Lebenspunkte geheilt.
Attribut: Schutzgebete (Mönch)
Genesungsberührung.jpg

Siegel des frommen Lichts120Siegel (Nightfall). Entfernt 1 Derwisch-Verzauberung. Heilt Verbündeten (bzw. Euch selbst) um 30...126...150 Lebenspunkte. Wenn eine Verzauberung auf diese Weise entfernt wird, lädt dieses Siegel 75% schneller wieder auf.
Attribut: Erdgebete (Derwisch)
Siegel des frommen Lichts.jpg

Wesentliche Wohltat518Verzauberung (Nightfall). 20 Sekunden lang habt Ihr +40...88...100 maximale Lebenspunkte. Wenn diese Verzauberung endet, erhaltet Ihr 75...175...200 Lebenspunkte.
Attribut: Erdgebete (Derwisch)
Wesentliche Wohltat.jpg

Heiliger Schleier-15112Verzauberung (Basis). Solange Ihr diese Verzauberung aufrechterhaltet, dauert das Wirken von Verhexungen auf einen Verbündeten (bzw. Euch selbst) doppelt so lange. Wenn Heiliger Schleier endet, wird eine Verhexung vom entsprechenden Verbündeten entfernt.
Ohne Attribut (Mönch)
Heiliger Schleier.jpg

Siegel der Wiederbelebung3Siegel (Basis). Das als Ziel ausgewählte Gruppenmitglied wird wiederbelebt. Dieses Gruppenmitglied kehrt mit 100% seiner Lebenspunkte und 25% seiner Energiepunkte ins Leben zurück. Dieses Siegel wird nur dann wieder aufgeladen, wenn Ihr einen Moralschub erhaltet.
Ohne Attribut (klassenunabhängig)
Siegel der Wiederbelebung.jpg


Alex „GhostRaptor aka Ghostly Raptor“ Weekes

Dwaynas Avatar5220Elite-Form (Nightfall). 10...74...90 Sekunden lang fügen Eure Angriffe Sakral-Schaden zu. Immer wenn Ihr eine Derwisch-Angriffsfertigkeit einsetzt, verliert Ihr 1 Verhexung. Immer wenn Ihr eine Derwisch-Verzauberung verliert, werden alle Verbündeten in Hörweite um 5...41...50 Lebenspunkte geheilt. Diese Fertigkeit wird 45 Sekunden lang deaktiviert.
Attribut: Mystik (Derwisch)
Dwaynas Avatar.jpg

Verkrüppelnder Sieg6Sensenangriff (Eye of the North). Trifft dieser Angriff einen Gegner, wird dieser 3...7...8 Sekunden lang verkrüppelt. Falls Ihr mehr Lebenspunkte habt als der Gegner, werden [sic] erleiden alle umstehenden Feinde 10...26...30 Punkte Erdschaden.
Attribut: Sensenbeherrschung (Derwisch)
Verkrüppelnder Sieg.jpg

Siegreicher Schwung54Nahkampfangriff (Nightfall). Für jeden Gegner, den Ihr mit diesem Angriff trefft und dessen Lebenspunkte niedriger als Eure eigenen sind, erhaltet Ihr 30...70...80 Lebenspunkte. Dieser Angriff fügt danach +5...21...25 Punkte Schaden zu.
Attribut: Sensenbeherrschung (Derwisch)
Siegreicher Schwung.jpg

Zerreißende Berührung5¾12Zauber (Nightfall). Fügt dem berührten Gegner 15...55...65 Punkte rüstungsignorierenden Kälteschaden zu. Ihr verliert 1 Derwisch-Verzauberung. Wird eine Verzauberung entfernt, verliert der Gegner 1 Verzauberung und Ihr erhaltet 1 Adrenalinstoß.
Attribut: Mystik (Derwisch)
Zerreißende Berührung.jpg

Mit Leben durchdringen10¼10Zauber (Nightfall). Der Verbündete wird um 5...41...50% Eurer aktuellen Lebenspunkte (maximal 300 Lebenspunkte) geheilt.
Attribut: Mystik (Derwisch)
Mit Leben durchdringen.jpg

Genesungsberührung5¾6Zauber (Nightfall). Der berührte Verbündete (bzw. Ihr selbst) verliert zwei Zustände und wird für jeden Zustand, der auf diese Weise entfernt wird, um 15...51...60 Lebenspunkte geheilt.
Attribut: Schutzgebete (Mönch)
Genesungsberührung.jpg

Natürliche Heilung526Zauber (Nightfall). Ihr werdet um 50...146...170 Lebenspunkte geheilt. Wenn Ihr nicht verzaubert seid, wird dieser Zauber 50% schneller aktiviert.
Attribut: Windgebete (Derwisch)
Natürliche Heilung.jpg

Siegel der Wiederbelebung3Siegel (Basis). Das als Ziel ausgewählte Gruppenmitglied wird wiederbelebt. Dieses Gruppenmitglied kehrt mit 100% seiner Lebenspunkte und 25% seiner Energiepunkte ins Leben zurück. Dieses Siegel wird nur dann wieder aufgeladen, wenn Ihr einen Moralschub erhaltet.
Ohne Attribut (klassenunabhängig)
Siegel der Wiederbelebung.jpg


Peter „I Peter Verhelst I“ Verhelst

Schwung des Schnitters8Elite-Sensenangriff (Nightfall). Wenn dieser Angriff erfolgreich ist, leidet Euer Gegner 3...13...15 Sekunden lang an Verkrüppelung. Ihr verliert 1 Derwisch-Verzauberung. Wenn eine Verzauberung entfernt wurde, wirft dieser Angriff 2...3...3 Sekunden zu Boden.
Attribut: Sensenbeherrschung (Derwisch)
Schwung des Schnitters.jpg

Verkrüppelnder Sieg6Sensenangriff (Eye of the North). Trifft dieser Angriff einen Gegner, wird dieser 3...7...8 Sekunden lang verkrüppelt. Falls Ihr mehr Lebenspunkte habt als der Gegner, werden [sic] erleiden alle umstehenden Feinde 10...26...30 Punkte Erdschaden.
Attribut: Sensenbeherrschung (Derwisch)
Verkrüppelnder Sieg.jpg

Siegreicher Schwung54Nahkampfangriff (Nightfall). Für jeden Gegner, den Ihr mit diesem Angriff trefft und dessen Lebenspunkte niedriger als Eure eigenen sind, erhaltet Ihr 30...70...80 Lebenspunkte. Dieser Angriff fügt danach +5...21...25 Punkte Schaden zu.
Attribut: Sensenbeherrschung (Derwisch)
Siegreicher Schwung.jpg

Genesungsberührung5¾6Zauber (Nightfall). Der berührte Verbündete (bzw. Ihr selbst) verliert zwei Zustände und wird für jeden Zustand, der auf diese Weise entfernt wird, um 15...51...60 Lebenspunkte geheilt.
Attribut: Schutzgebete (Mönch)
Genesungsberührung.jpg

Fromme Wiederherstellung518Zauber (Nightfall). Ihr erhaltet 80...136...150 Lebenspunkte und entfernt 1 Derwisch-Verzauberung. Wenn eine Verzauberung auf diese Weise entfernt wurde, verliert Ihr außerdem 1...2...2 Verhexungen.
Attribut: Windgebete (Derwisch)
Fromme Wiederherstellung.jpg

Wesentliche Wohltat518Verzauberung (Nightfall). 20 Sekunden lang habt Ihr +40...88...100 maximale Lebenspunkte. Wenn diese Verzauberung endet, erhaltet Ihr 75...175...200 Lebenspunkte.
Attribut: Erdgebete (Derwisch)
Wesentliche Wohltat.jpg

Heiliger Schleier-15112Verzauberung (Basis). Solange Ihr diese Verzauberung aufrechterhaltet, dauert das Wirken von Verhexungen auf einen Verbündeten (bzw. Euch selbst) doppelt so lange. Wenn Heiliger Schleier endet, wird eine Verhexung vom entsprechenden Verbündeten entfernt.
Ohne Attribut (Mönch)
Heiliger Schleier.jpg

Siegel der Wiederbelebung3Siegel (Basis). Das als Ziel ausgewählte Gruppenmitglied wird wiederbelebt. Dieses Gruppenmitglied kehrt mit 100% seiner Lebenspunkte und 25% seiner Energiepunkte ins Leben zurück. Dieses Siegel wird nur dann wieder aufgeladen, wenn Ihr einen Moralschub erhaltet.
Ohne Attribut (klassenunabhängig)
Siegel der Wiederbelebung.jpg


Julien „Ljulien Crevits“ Crevits

Gelübde der Stärke5¼20Elite-Verzauberung (Nightfall). 15 Sekunden lang fügt Ihr allen Euch umstehenden Gegnern 10...22...25 Punkte Hiebschaden zu, wenn Ihr einen Gegner mit Eurer Sense angreift.
Attribut: Erdgebete (Derwisch)
Gelübde der Stärke.jpg

Verkrüppelnder Sieg6Sensenangriff (Eye of the North). Trifft dieser Angriff einen Gegner, wird dieser 3...7...8 Sekunden lang verkrüppelt. Falls Ihr mehr Lebenspunkte habt als der Gegner, werden [sic] erleiden alle umstehenden Feinde 10...26...30 Punkte Erdschaden.
Attribut: Sensenbeherrschung (Derwisch)
Verkrüppelnder Sieg.jpg

Siegreicher Schwung54Nahkampfangriff (Nightfall). Für jeden Gegner, den Ihr mit diesem Angriff trefft und dessen Lebenspunkte niedriger als Eure eigenen sind, erhaltet Ihr 30...70...80 Lebenspunkte. Dieser Angriff fügt danach +5...21...25 Punkte Schaden zu.
Attribut: Sensenbeherrschung (Derwisch)
Siegreicher Schwung.jpg

Genesungsberührung5¾6Zauber (Nightfall). Der berührte Verbündete (bzw. Ihr selbst) verliert zwei Zustände und wird für jeden Zustand, der auf diese Weise entfernt wird, um 15...51...60 Lebenspunkte geheilt.
Attribut: Schutzgebete (Mönch)
Genesungsberührung.jpg

Fromme Wiederherstellung518Zauber (Nightfall). Ihr erhaltet 80...136...150 Lebenspunkte und entfernt 1 Derwisch-Verzauberung. Wenn eine Verzauberung auf diese Weise entfernt wurde, verliert Ihr außerdem 1...2...2 Verhexungen.
Attribut: Windgebete (Derwisch)
Fromme Wiederherstellung.jpg

Wesentliche Wohltat518Verzauberung (Nightfall). 20 Sekunden lang habt Ihr +40...88...100 maximale Lebenspunkte. Wenn diese Verzauberung endet, erhaltet Ihr 75...175...200 Lebenspunkte.
Attribut: Erdgebete (Derwisch)
Wesentliche Wohltat.jpg

Heiliger Schleier-15112Verzauberung (Basis). Solange Ihr diese Verzauberung aufrechterhaltet, dauert das Wirken von Verhexungen auf einen Verbündeten (bzw. Euch selbst) doppelt so lange. Wenn Heiliger Schleier endet, wird eine Verhexung vom entsprechenden Verbündeten entfernt.
Ohne Attribut (Mönch)
Heiliger Schleier.jpg

Siegel der Wiederbelebung3Siegel (Basis). Das als Ziel ausgewählte Gruppenmitglied wird wiederbelebt. Dieses Gruppenmitglied kehrt mit 100% seiner Lebenspunkte und 25% seiner Energiepunkte ins Leben zurück. Dieses Siegel wird nur dann wieder aufgeladen, wenn Ihr einen Moralschub erhaltet.
Ohne Attribut (klassenunabhängig)
Siegel der Wiederbelebung.jpg


Lol lol Hacks! Einfach vorm Spielstart anfangen...
Liebe Kinder, spielt bitte niemals mit diesem Build im Gildenkampf! GuildWiki.de empfiehlt für Anfänger das Hamstorm-Build, was sich in der RA sicher gut sehen lässt. zwinkernd/es nicht ganz ernst meinend

Nun ja, die Erfolgsaussichten waren mehr als schlecht und nachdem sie nach etwas über einer Minute im Spiel lagen die NCsoft-Mitarbeiter im Dreck der Unterwelt 2. Das führte daher weniger zu lauten NCsoft-Schreien, sondern vielmehr dazu, dass die NCsoft-Mitarbeiter das gegnerische Team flameten und sie Martin Kerstein sogar des Lamespielens bezichtigte...

Das Ganze endete mit einem Match gegen den Wartower, der selbstverständlich gewann und sogleich Martin Kerstein interviewte, um noch ein bisschen in der Wunde zu stochern.

Crazy Mad Loot Mayhem

Betet zu Papi!
Natürlich konnten die 8 Spielerechner, die in ein dekoratives Element eingebaut waren, auch für andere Dinge genutzt werden. Man konnte sich mit seinem eigenen Account einloggen. Nachdem ich ein paar Worte mit meinem Bündi gewechselt hatte, meldete ich mich wieder ab und schaute nach links: Kein Durchkommen, überall knieten Menschen wie in den Gebetshäusern bestimmter Religionen auf dem Boden und flehten Papi um T-Shirts an.

Der GuildWiki.de-Standcheck

Nicht nur der NCsoft-Stand hatte was zu bieten. Was eine Auswahl der anderen Stände zu bieten hatte, lest ihr in dem folgenden Bericht über einige andere Stände.

Fujitsu Siemens Computers

Quadstrecke

Sonntag, 16:30 Uhr. Preisverleihung bei Fujitsu Siemens Computers an ihrer Quadstrecke. Neben den Gewinnspielteilnehmern wurden auch Gewinner aus dem Publikum ausgewählt, die allerdings vorher folgende Fragen beantworten mussten, bevor sie einen mobilen Drucker oder ein Lautsprechersystem gewannen:

  1. Wie heißt die neue Notebookserie von Fujitsu Siemens Computers?
  2. Wie heißt die neue Desktopcomputerserie von Fujitsu Siemens Computers?
  3. Wie heißt die neue Monitorserie von Fujitsu Siemens Computers?

Da der Moderator den kleinen Tipp gegeben hat: Umgucken hilft vielleicht (in diesem Falle auf dem Foto - und kleiner Tipp: die Antwort ist auf keine Frage „Windows Vista Home Premium“). Und für alle, die nicht drauf kommen, hier einmal die Antworten (folgenden Text markieren, um die Antwort zu sehen):

1) Amilo, 2) Amilo, 3) Amilo
Die Preisverleihung
Gut, da hätte man drauf kommen können.

Nachdem der erste Kandidat die Fragen nur mithilfe von Tipps und nach langem Nachdenken lösen konnte, ging es bei dem nachfolgenden Kandidaten und zwei Kandidatinnen (insgesamt gab's 4 Preise für das Publikum) etwas schneller, da die Fragen diesselben waren. Wie gesagt: etwas, denn der Moderator musste regelmäßig 10 bis 20 Sekunden das Programm unterbrechen, weil er sich wegen der banalen Fragen kaum noch halten konnte.

Redeemer meint: Ich dachte es geht nicht schlimmer als in den allabendlichen Unterhaltungssendungen im privaten Fernsehen...

RapidShare AG

Ihr kennt doch sicher alle RapidShare? Jetzt tut nicht so scheinheilig.

RapidShare trat mit jeder Menge Programm auf. Moderiert von Mola Adebisi (seines Zeichen Moderator von iMusic1) traten über die Tage verteilt verschiedene Hip-Hop-Künster auf, u. a. Olli Banjo und FLER (OK, das ist jetzt nicht mein Geschmack, aber egal). Wäre ich Musiker, hätte ich angesichts dessen, was die RapidShare AG so macht, doch ziemliche Probleme gehabt, bei denen auf der Bühne aufzutreten. Denn zumindest Olli Banjo wusste, was RapidShare ist, als er einige das Downloadverhalten und die Filmvorlieben (zwinkernd/es nicht ganz ernst meinend) der Anwesenden betreffende Umfragen zu machen...

Neben einem Musikprogramm - die Live-Künster waren auch zwingend notwendig, denn wenn keine Musiker auf der Bühne waren, schien sich die Musikauswahl des DJs ziemlich in Grenzen zu halten (was eigentlich angesichts dessen, was RapidShare ist, einem paradox vorkommen sollte) - bot RapidShare noch etwas: Die meisten Messebabes, nämlich schätzungsweise 25. Am Abend gab's die RapidShare-Aftershow-Party. Alle Messebabes von RapidShare tanzten auf dem Bereich vor der Bühne, nur war der aufgrund der großen Bühne, auf der die Moderatoren tanzten, und den vielen Computerstationen sehr klein, sodass das alles einen sehr eingezwängten Eindruck machte...

Aber nicht nur für die Aftershow-Party war der Stand viel zu klein. Die mit etwa 4 Metern Breite doch recht üppig ausgelegten Wege waren bei fast allen Veranstaltungen am RapidShare-Stand komplett verstopft - wenn überhaupt ging's nur sehr langsam am RapidShare-Stand vorbei.

Redeemer meint: Mehr Speicher-Platz!

Microsoft

Erstaunlich klein fiel der Microsoft-Stand aus, der sich draußen befand. Vielleicht hatte man bei der Messeleitung Angst gehabt, das Verhalten von Windows Vista könnte aufs Hallendach übergehen, denn da wiegt ein Absturz etwas schwerer...

Vista gab's aber auch gar nicht zu sehen. Mit lediglich zwei Xbox 360 war der Stand auch eher weniger aufwändig. Neben den Xbox 360 gab's noch ein Auto am Stand zu bewundern.

Da ich den Stand als einen der wenigen gezielt aufsuchen wollte, schaute ich mich schon einige Zeit am auf der Karte angebenen Standort um, bis ich kapiert hatte, dass das kleine Zelt den Microsoft-Stand darstellen sollte...

Redeemer meint: Man darf schon als größtes IT-Unternehmen der Welt einen etwas größeren Stand haben, zumal Windows und das damit verbundene (wenn auch auf Linux verfügbare) DirectX die wichtigsten Grundsteine fürs Computerspielen sind.

SpeedLink

G|C Beach-Club
SpeedLink betrieb ein beträchtliches Areal voll mit Sand, den so genannten G|C Beach-Club. Trotz des extrem stürmischen Wetters am Sonntag ließen es sich so einige nicht entgehen, aus den dort abgestellten Sesseln und Klappstühlen das Geschehen auf der Bühne beobachten, wo Größen wie Die Happy auftraten.

Nicht nur bei SpeedLinks G|C Beach-Club gab's Klappstühle zu sehen. Auch bei einem von mehreren World Cyber Games-Ständen hieß es Zocken in gepflegter Klappstuhlstimmung. Drinnen versteht sich.

Redeemer meint: Strand ohne Meer? Wo gibt's denn sowas?

Schlusswort

2009 geht's nun also doch weiter! Ich freu mich schon drauf und gehöre damit zu den 83% der Besucher, die die Games Convention auch besuchen werden, wenn sie in Leipzig bleibt. Neben mir kommen auch 90% der Aussteller und 68% der Fachbesucher wieder, so hieß es direkt nach der Messe. Inzwischen sieht's aber etwas düster für Leipzig aus, da bereits viele große Publisher Leipzig als Standort den Rücken kehren.

So ist unklar, ob es von den Meisten zum Thema G|C 2009 heißt:

"Wir werden wiederkommen!"

Wir werden wiederkommen!


Anhang: Redeemers Beute vom NCsoft-Stand

(nach der Reihenfolge, in der ich sie zu Hause aus meiner Tüte geholt habe, sortiert)

  • 1 Aufstell-Ursan mit Jora
  • 1 Aufstell-Varesh
  • 3 Factions-Poster mit Ritualistin/Nika1
  • 1 Nightfall-Poster mit Derwischin
  • 1 Reyna-Autogrammkarte
  • 1 Gwen-Autogrammkarte
  • 1 kleines GW-Artbook „art of Guild Wars Book 2“
  • 1 großes GW-Artbook Nightfall
  • 1 Tabula-Rasa-Poster
  • 1 Aion-T-Shirt in dunkelgrau
  • 1 Guild Wars-T-Shirt in schwarz
  • 1 Fertigkeitenanstecker „Shield Bash“ (Heftiger Schildschlag)
  • 1 Guild Wars-Anstecker in schwarz
  • 1 Aion-Tüte, in der alles obige (und noch etwas mehr) drin war

1 = Alle Factions-Poster waren unterschiedlich gefaltet, daher dachte ich, die wären verschieden

Persönliche Werkzeuge