Dies ist ein Backup vom 25. Februar 2020. Details siehe GuildWiki:Backup.
UPDATE (19.4., 21:08): Anonyme Bearbeitungen sind wieder möglich, da nicht zu erwarten ist, dass wir noch an einen besseren Datenstand kommen.
UPDATE (19.4., 21:47): Wer sein Passwort (vom 15. März 2012) noch hat, kann sich jetzt einloggen. Neuregistrierungen sind noch nicht möglich, Mailversand (z.B. Passwort vergessen) ebenfalls nicht.

Jotun

Aus GuildWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Ein Jotun-Schädelknacker

Jötunen (Einzahl: Jötun oder Jötunn, im Spiel als Jotun bezeichnet) sind ogerartige, riesige Monster aus Guild Wars Eye of the North, die dort in den Fernen Zittergipfeln und in Teilen der Gebiete der Asura wohnen.

Alle Jötunen tragen unabhängig von der Klasse übergroße Hämmer mit sich herum. Diese sind viel größer als sie selbst. Sie sind meist nur mit einigen Gewändern bekleidet.

Jötunen können aufgrund ihrer Eigenschaften für die Gruppe problematisch werden, da man oft eher lange braucht, bis man sie getötet hat, sie nicht wenig Schaden machen und mit ihrem Riesen-Stampfer unterbrechen können. Wenn Steingipfel in der Nähe sind, kann es aber sein, dass sie euch einen Teil des Kampfes abnehmen, da sie mit den Jötunen verfeindet sind.

Eigenschaften[Bearbeiten]

Jötunen sind

Arten[Bearbeiten]

Beute[Bearbeiten]

Zitate[Bearbeiten]

Kaputt hauen!
Hauen Gegner kaputt!

Wenn man sie beim Kämpfen in der Jotun-Arena beim Portal von den Norrhart-Gebieten zum Drakkar-See stört.

Menschen! Alle platt hauen!

In der Quest Der große, unfreundliche Jotun vor Sifhalla um ihren Häuptling

Hauen kaputt!

Mythologie[Bearbeiten]

Jötunn basieren auf mythologischen Grundlagen. Sie waren die Feinde der meisten Götter in der nordischen Mythologie, aber sie sehen dort eher aus wie die Norn.

Englische Bezeichnung: Jotun