Dies ist ein Backup vom 25. Februar 2020. Details siehe GuildWiki:Backup.
UPDATE (19.4., 21:08): Anonyme Bearbeitungen sind wieder möglich, da nicht zu erwarten ist, dass wir noch an einen besseren Datenstand kommen.
UPDATE (19.4., 21:47): Wer sein Passwort (vom 15. März 2012) noch hat, kann sich jetzt einloggen. Neuregistrierungen sind noch nicht möglich, Mailversand (z.B. Passwort vergessen) ebenfalls nicht.

Schatzjäger-Titel

Aus GuildWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Schatzjäger-Titel
Typ Account
Kampagne Basis
Maximale Stufe 7
Anzeigbar ab Stufe 1
Ausstellbar ab Stufe 7

Ewiger Schatz-Jäger-Trophäe.jpg
Ewiger Schatz-Jäger

Gewertet wird die Anzahl geöffneter hochwertiger Truhen (ab 600 Gold pro Schlüssel), siehe Schlüssel.

Der Schatzjägertitel beeinflusst die Wahrscheinlichkeit, mit der ein Dietrich erhalten bleibt und gibt darüber hinaus einen Wiederverwertungsbonus; soll heißen, es wird mit steigendem Rang immer wahrscheinlicher, dass ein Gegenstand beim Bergen einer Aufwertung (z.B. einer Rune) nicht zerstört wird.

Genaue Angaben zu Dietrichen finden sich hier.

Rang Titel Truhen Wiederverwertungsbonus Wahrscheinlichkeit, dass ein Dietrich
nicht zerstört wird
1 Schatz-Jäger 100 +3% +3%
2 Bewanderter Schatzjäger 250 +6% +6%
3 Fortgeschrittener Schatzjäger 550 +9% +9%
4 Erfahrener Schatzjäger 1.200 +12% +12%
5 Elite-Schatzjäger 2.500 +15% +15%
6 Meisterlicher Schatzjäger 5.000 +18% +18%
7 Großmeisterlicher Schatzjäger
(maximale Stufe)
10.000 +21% +21%


Kosten[Bearbeiten]

Um die Kosten zu senken sollte man unbedingt billig Dietriche einkaufen. In Factions haben Spieler, deren Gilde bzw. Bündnis eine Stadt kontrolliert, Zugang zu einem Kaufmann mit 20% Preisnachlass, der also Dietriche zu 1.200 statt 1.500 Gold anbietet. Ein Teil dieser Spieler verkauft diese Dietriche mit einem leichten Aufpreis weiter, sodass man hier sparen kann.

Die Gesamtkosten belaufen sich, mit entsprechender Sorgfalt, auf etliche hundert bis grob tausend Platin, können jedoch auch auf mehrere tausend hinauslaufen. Dies ist davon abhängig, wo man Truhen öffnet und wie man mit der Ausbeute verfährt. Die reinen Kosten für Schlüssel und Dietriche liegen, selbst bei kalkuliertem Vorgehen, bei etwa 5.000 Platin, mit unpraktischem Vorgehen kann man bis an 9.000 Platin herankommen. Entsprechend wird deutlich, dass die Beute aus den Truhen einen beachtlichen Teil wieder ausgleicht und des Weiteren kaum präzisere Angaben über Gesamtkosten gemacht werden können, da beachtliche Summen im Spiel sind.

einige Routen[Bearbeiten]

Witmans Torheit
  • Nördliche Station: Der Anfangsbereich der Eisklippen-Abgründe weist keine nennenswerten Gegner auf und ist daher sehr einfach zu durchlaufen. Dieses Gebiet hat den Vorteil, dass man hier gravierbare Gegenstände erhält, Runen fallen hier jedoch nicht. Man kann dort im Schweren Modus einen Schnitt von nahezu einer Truhe pro Minute erreichen (im NM etwas weniger, da merklich weniger Truhen rumstehen), entsprechend vereint diese Stelle Tempo, Ertrag und Einfachheit und ist daher recht beliebt. Lohnenswert im Verkauf sind hier Drachenspeere, Verzierte Speere und Gezackte Speere in der EotN-Version. Die wertvollsten Aufrüstungen im Spiel – Speer-, Sensen- und Fokus-Aufrüstungen (Begabung) sowie Inschriften wie "Vergesst mein nicht!" und "Gut gewirkt ist halb gewonnen!" – gibt es nur in Regionen mit gravierbaren Gegenständen, wovon diese die effektivste sein dürfte.
  • Witmans Torheit: Der ehemals bekannteste Chestrun, mit dem man von Schlittenhafen aus in gut 3 Minuten 3 Truhen bekommt. Allerdings ist dort die Beute miserabel, lediglich ein paar Runen wiegen die Kosten, neben dem Gegenstandsverkauf beim Kaufmann, etwas auf.
  • Raisu-Palast (erforschbares Gebiet): Dort sind 2 bis 3 Truhen, die man in einem Run von ungefähr 4 Minuten öffnet, allerdings ist der Run verhältnismäßig schwierig, da dort viele Shiro'ken anzutreffen sind. Dort ist die Ausbeute vergleichsweise gut, da aus den Truhen auch Oni-Klingen und Goldener Phönix-Klingen kommen können.
  • Das Pongmei-Tal eignet sich ebenfalls, insbesondere Elite-Folianten findet man hier recht oft.
  • Wenn man das Geld wieder rein bekommen will, kann man auch die Quest Fronis Eisenzehes Lager immer wieder erledigen und dort nebenbei Truhen öffnen. Diese Methode ist jedoch nicht sonderlich schnell, da dort immer nur genau eine Truhe rumsteht.
  • MTSC lässt sich gut mit Chestruns verbinden. Wer seinen Kurzicktitel maximiert, kommt innerhalb der benötigten 5.000.000 Belohnungspunkte an etwa 1.000 Truhen vorbei. Hier gibt es Echwald-Schilde, die sehr wertvoll sein können, da es sie nicht gravierbar gibt.

Hinweise[Bearbeiten]

  • Zusätzlich zu dem Schatzjäger Titel kann man durch die goldenen Gegenstände noch seinen Weisheitstitel gut erhöhen. Außerdem werden der Glückspilz und Pechvogel-Titel beim Verwenden von Dietrichen enorm gesteigert. Diese Titel auf dem Rummelplatz zu maximieren, ist ziemlich absurd und würde 100 Tage dauern.
  • Schatztruhen in Nightfall zählen nicht zu diesem Titel (da kein Schlüssel nötig).
  • Truhen, deren Schlüssel weniger als 600Gold kostet, zählen auch nicht bei Öffnung mit Dietrich.
  • Alle Truhen im HM zählen, da hier der Wert der Dietriche zählt.
  • Die Zaishen-Truhe zählt nicht zu diesem Titel.
  • Das Aufheben von Goldeiern gibt je einen Punkt für den Titel.

Weblinks[Bearbeiten]


Englische Bezeichnung: Treasure Hunter
Titel
Asuratitel Beschützer Bezwinger Champion Deldrimortitel Ebon-Vorhut-Titel Erkundungs-Titel Fertigkeiten-Jäger Gamer-Titel Gladiatorentitel Glückspilz Heldentitel Kodex-Titel Kommandeur Legendärer Bezwinger-Titel Legendärer Fertigkeiten-Jäger-Titel Legendärer Kartographen-Titel Legendärer Wächter Lichtbringertitel Meister des Nordens Naschkatze Norntitel Partylöwe Pechvogel Säufer Schatzjäger Sonnenspeer Titel Eine Art große Sache Titel Freund der Luxon / Titel Freund der Kurzick Überlebendentitel Verteidiger von Ascalon-Titel Wächter Weisheitstitel Zaishen-Titel