Dies ist ein Backup vom 25. Februar 2020. Details siehe GuildWiki:Backup.
UPDATE (19.4., 21:08): Anonyme Bearbeitungen sind wieder möglich, da nicht zu erwarten ist, dass wir noch an einen besseren Datenstand kommen.
UPDATE (19.4., 21:47): Wer sein Passwort (vom 15. März 2012) noch hat, kann sich jetzt einloggen. Neuregistrierungen sind noch nicht möglich, Mailversand (z.B. Passwort vergessen) ebenfalls nicht.

Leiden heilen

Aus GuildWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche




Mönch-Wasserzeichen.png   

Beschreibung

Entfernt einen Zustand (Gift, Krankheit, Blindheit, Benommenheit, Blutung, Verkrüppelung, Brennen, Schwäche, Beschädigte Rüstung oder Tiefe Wunde) vom Verbündeten (bzw. Euch selbst). Für jeden verbleibenden Zustand wird dieser Verbündete um 5...57...70 Lebenspunkte geheilt.

Kurzbeschreibung

Entfernt einen Zustand. Entfernungswirkung: Heilt um 5...57...70 Lebenspunkte pro verbleibendem Zustand.
Schutzgebete 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21
Lebenspunkte 5 9 14 18 22 27 31 35 40 44 48 53 57 61 66 70 74 79 83 87 92 96


Wie erlangt man diese Fertigkeit?[Bearbeiten]

Fertigkeitsquest:

Fertigkeitstrainer:

Hinweise zur Benutzung[Bearbeiten]

  • Diese Fertigkeit wird im GvG benutzt, wenn ein Metagame mit vielen Zuständen existiert, um auch dann, wenn Zustand wiederherstellen nicht zur Verfügung steht, viel Heilung zu haben. Leiden heilen heilt nämlich fast so viel wie Zustand wiederherstellen, entfernt dafür aber nur einen Zustand.
  • Leiden heilen hat gegenüber Zustand wiederherstellen den Vorteil, dass es auf den Wirker benutzt werden kann. Es war lange Zeit der Zustandsentferner mit der mit Abstand kürzesten Aufladezeit, der auf den Wirker und Verbündete benutzt werden kann. Heute sind das Zustand aufheben und Gesegnetes Licht.

Verwandte Fertigkeiten[Bearbeiten]


Englische Bezeichnung: Mend Ailment