Dies ist ein Backup vom 25. Februar 2020. Details siehe GuildWiki:Backup.
UPDATE (19.4., 21:08): Anonyme Bearbeitungen sind wieder möglich, da nicht zu erwarten ist, dass wir noch an einen besseren Datenstand kommen.
UPDATE (19.4., 21:47): Wer sein Passwort (vom 15. März 2012) noch hat, kann sich jetzt einloggen. Neuregistrierungen sind noch nicht möglich, Mailversand (z.B. Passwort vergessen) ebenfalls nicht.

Ödland-Tor

Aus GuildWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Ödland-Tor Begriffserklärung.pngMission • Zaishen-Mission
Dieser Artikel beschreibt den Missionsaußenposten. Für die Mission siehe Ödland-Tor (Mission).
Ödland-Tor
Ödland-Tor.jpg
Typ Missionsaußenposten
Kampagne Nightfall
Region Das Ödland
Gruppengröße 8 Personen
Nachbarn
Turais Weg
Die Schwefel-Einöde


Beschreibung[Bearbeiten]

Das Ödland-Tor war einst ein mächtiges Bauwerk zum Schutz gegen Eindringlinge aus der Wüste wie beispielsweise Palawa Joko. Was davon heute noch übrig ist, wird allmählich von der Wüste geschluckt wie die Knochen eines zerfallenden Skeletts. Ein paar entschlossene Händler sind geblieben, obwohl ihre Kundschaft fast nur noch aus Zentauren von der Ebene besteht.

Das Ödland-Tor ist die Stadt, welche Kourna mit dem Ödland verbindet.

Ausgänge[Bearbeiten]

Quests[Bearbeiten]

  • keine

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Hinweis[Bearbeiten]


Städte und Außenposten im Ödland
Der Schlund der QualHöhle der VergessenenKnochenpalastÖdland-TorRuinen von MorahÜberreste Sahlahjars



MissionenErforschbare GebieteBesondere Orte


Bezeichnung im Guild Wars Wiki: Gate of Desolation (outpost)
Bezeichnung auf GuildWiki.org: Gate of Desolation (location)