Herz der Zittergipfel

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Herz der Zittergipfel Begriffserklärung.pngQuest
Dieser Artikel beschreibt das Verlies. Für den Primärquest siehe Herz der Zittergipfel (Quest).
Allgemein Bild im Kompendium
Eingang in Schlachttiefen Bild im Verlies-Kompendium
Ebenen 3
Truhe Bergherz-Truhe
Gehört zu Quest Herz der Zittergipfel (Mission)
Belohnungspunkte
Im schweren Modus erhält man 150% der angegebenen Punkte.
Erstmaliges Schaffen im normalen Mode und schweren Modus bringen unabhängig Punkte ein.
Punkte (erster Abschluss) 1500 (Deldrimor)
Punkte (folgende Abschlüsse) 750 (Deldrimor)

Inhaltsverzeichnis


[Bearbeiten] Hinweis

  • Um dieses Verlies zu betreten, benötigt man nicht zwingend eine Quest. Die Primärquest Herz der Zittergipfel (Quest) ändert den Standort einiger Gegner und ersetzt den normalen Endgegner Magmus durch Cyndr, das Herz der Berge.
  • Hat man den Quest Herz der Zittergipfel bereits erledigt, braucht man keinen Quest, um dieses Verlies erneut zu machen. Nach erfolgreichem Abschluss erhält man einen Eintrag in das Verlies-Kompendium.

[Bearbeiten] Beschreibung

„Das Herz der Zittergipfel, das vor langer Zeit vom Schwarzpulver-Clan versiegelt wurde, enthält viele alte Geheimnisse der Zwerge. Sein Innerstes wird von dem großen Feuerwurm, Cyndr, dem Herz der Berge, bewacht.“

Verlies-Kompendium

[Bearbeiten] Der Weg zum Verlies

Der Eingang befindet sich in den Schlachttiefen.

[Bearbeiten] Ebenen

Dieses Verlies besteht aus drei Ebenen. Die Hauptgegner bestehen aus Skelks, in der letzten jedoch auch aus einzigartigen Gegnern (z. B. Glutelementare).

[Bearbeiten] Ebene 1

Ebene 1
  • Die erste Ebene hat zwei Besonderheiten:
    • Man kann entweder in Ebene 2 (südöstliches Portal) gehen oder in das Verlies Sumpfwurzel-Gewirr(südlichstes Portal).
    • Außerdem befindet sich in dieser Ebene Jacado der Verfaulte, ein Boss, der zwei Elite-Fertigkeiten besitzt. Er wird von etwa 20 Wächter-Zombies bewacht, die anfangs freundlich gesinnt sind, jedoch, wenn man in die Nähe von Jacado der Verfaulte kommt, feindlich werden. Zur Erfüllung des Quests ist es nicht erforderlich, ihn zu töten: Man kann ihn umgehen bzw. einfach vorbeilaufen. Falls ihr seine Elitefertigkeiten erbeuten wollt: Ohne einmal zu sterben wird es schwer werden, da sich Jacado der Verfaulte am Ende einer Sackgasse befindet und man somit von den Wächtern eingekreist wird. Nach dem fast unvermeidlichen Tod wird es aber einfach: Leicht lassen sich kleine Wächtergruppen weglocken und eliminieren. Wenn alle Gegner tot sind, ist Jacado der Verfaulte ein Kinderspiel. Hilfreich ist hierbei auch das Licht von Deldrimor. Haben sich alle Untoten um einen Tank versammelt, kann man sich gemütlich daneben stellen und sein Licht von Deldrimor benutzen, das bei Untoten doppelten Schaden macht.
  • Wenn ihr einfach nur den Quest machen wollt, dann haltet euch vom Startpunkt aus rechts. Haltet euch zunächst einfach am oberen Verliesrand und lauft dort quasi die Wand entlang.
  • Nach kurzer Zeit kommt ihr in eine mit Wasser gefüllte Halle, wo sich zahlreiche Ketten-Kleriker befinden. Da sie sich immer wieder gegenseitig heilen, sind sie schwer zu töten. Macht aber nichts: Sie machen auch nur wenig Schaden. Deshalb lockt die anderen Monster (u. a. Finstere Leichen) einfach aus dem Gebiet mit den Klerikern heraus und rennt dann hindurch in Richtung der Falle rechts hinten und aktiviert den nächsten Schrein. Falls ihr sterbt, werdet ihr dann dort wiederbelebt.
  • Auf dem weiteren Weg solltet ihr Ausschau halten nach Budger Schwarzpulver. Ihn müsst ihr ansprechen, damit er euch folgt - und damit er euch Pulverfässer gibt, mit denen ihr die rissigen Wände auf dem weiteren Weg sprengen könnt.
    • Tipp für den HM: Im HM stehen hinter den rissigen Wänden oft Monster, die im NM nicht da sind. Am besten tötet ihr sie per Fernkampf, bevor ihr die Wände sprengt, dann können sie euch fast nichts anhaben.
  • Der Durchgang zur zweiten Ebene befindet sich ganz im Süden, quasi senkrecht unter dem Startpunkt. Um dorthin zu gelangen, müsst ihr in weitem Bogen zunächst nach Westen, Südwesten und dann nach Süden laufen (bogenförmig an der äußeren Wand entlang).

[Bearbeiten] Monster

Spinnen

Fleischreißer

Heket

Inkubus

Insekten

Schleime

Pflanzen

Skelks

Untote

[Bearbeiten] Bosse

[Bearbeiten] Ebene 2

Ebene 2

Auf dieser Ebene muss man eine weitere Wand sprengen und sich durch Gruppen von Skelks kämpfen.

Wenn man diese besiegt, öffnet sich die Tür und man kann in die dritte Ebene gehen.

[Bearbeiten] Monster

Skelks

[Bearbeiten] Ebene 3

Ebene 3
  • Die dritte Ebene gestaltet sich etwas schwieriger als die bisherigen. Der Grund: Hier gibt es zwar nicht allzu viele Gegner, aber die meisten sind starke Feuer-Elementarmagier (Glutstein-Elementare, Brennender Geist), die viel Flächenschaden anrichten. Außerdem gibt es hier Schleime.
  • Hinter der zweiten rissigen Wand, die ihr sprengen müsst, kommt ihr zu einem Wiederbelebungsschrein und dann zum Endgegner.
  • Wenn man das Herz der Zittergipfel schon einmal abgeschlossen hat, erscheint an Stelle Cyndrs Magmus, ein Elementarmagier-Boss-Schleim. Zwar hat er keine Panzerung, die man sprengen muss, dafür ist er aber gänzlich unempfindlich gegen Feuer-Schaden und schafft es, die Gruppe mit seinen Feuer-Elementarmagierfertigkeiten innerhalb weniger Sekunden vollständig auszulöschen, wenn der Tank den Aggro nicht halten kann. Das liegt daran, dass er im Gegensatz zu Cyndr nicht unbeweglich ist.
  • Vorgehen gegen Magmus:
    • Die Gruppe wartet im Hintergrund nahe des Wiederbelebungsschreins, während einer aus der Gruppe vorgeht, Magmus kurz beschießt - am besten mit einem Langbogen (wegen großer Reichweite) - und sich danach sofort (!) zurückzieht. Der Grund: Zu allem Überfluss erscheinen beim ersten Angriff auf Magmus auch noch unzählige Schleime.
    • Anschließend lockt man die Schleime einzeln bzw. in kleinen Gruppen, bis schließlich nur noch Magmus übrig ist. Vorsicht: Die Erdbindungsschleime sind wohl am gefährlichsten.
    • Magmus zu töten geht am einfachsten so: Schützt Euch mit Schutzgeist und belegt Magmus mit Schmerztauscher.
    • Freut euch nicht zu früh: Hat man Magmus tot beziehungsweise fast tot, erscheinen etwa 10 Magma-Schleime, die man auch noch töten muss. Magmus ist dann zwar weg, aber die Schleime können der geschwächten Gruppe nochmal ordentlich einheizen. Erst wenn sie besiegt sind, erscheint die Endtruhe.

[Bearbeiten] Monster

Schleime

Elementare

[Bearbeiten] Endgegner

Mit aktivem Quest Herz der Zittergipfel (Quest)

Ohne den entsprechenden Quest

[Bearbeiten] Belohnung


Verliese in Guild Wars Eye of the North
Nummerierung nach Verlies-Kompendium und damit in etwa von Osten nach Westen

1. Katakomben von Kathandrax 2. Rragars Menagerie 3. Kathedrale der Flammen 4. Schleimgrube 5. Düsterfels-Höhlen 6. Frostrachens Hort 7. Grabkammer des Dragrimmar 8. Rabenthron 9. Vlox-Ausgrabungen 10. Sumpfwurzel-Gewirr 11. Blutstein-Höhlen 12. Scherben von Orr 13. Oolas Labor 14. Arachnis Schlupfwinkel 15. Exil der Sklavenhändler Elite-Verlies 16. Fronis Eisenzehes Lager 17. Der geheime Unterschlupf der Schneemänner 18. Herz der Zittergipfel



Englische Bezeichnung: Heart of the Shiverpeaks
Persönliche Werkzeuge