Entwicklerupdates/2. Quartal 2009

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Martin Kerstein: Neues zur Xunlai-Wettstube (24. Juni 2009)

Dieser Post wurde auf verschiedenen deutschen Fansite veröffentlicht, zum Beispiel GW-Tactics.de und Guild-Wars.Info.

Zuerst möchten wir uns bei euch für die aufgebrachte Geduld bedanken, während unser Team die Probleme mit der aktuellen Punktevergabe untersucht hat.

Die Punktvergabe der Xunlai-Wettstube begann am18. Juni, und dabei traten Komplikationen auf. Obwohl viele Spieler ihre Punkte erhalten haben, kam es dazu, dass einige Spieler nicht die korrekte Anzahl bekommen haben, und in einigen Fällen Spieler, die ihre Tipps abgegeben haben, gar keine Punkte erhalten haben (Wie ihr ja wisst, gibt es normalerweise 5 Punkte für die Tipp-Abgabe). Unser Team hat daran gearbeitet, die Situation aufzuklären und die Probleme, die zu der fehlerhaften Punktevergabe geführt haben, zu beseitigen.

Wir haben Aufzeichnungen über die korrekte Anzahl an Punkten die Spieler bekommen sollten, wenn sie Tipps für das Mai-Turnier abgegeben haben, und Spieler werden ihre Punkte erhalten, unabhängig davon, ob sie sich an den Support gewendet haben oder nicht.

Uns ist bewusst, dass die Punktevergabe der Wettstube auch in der Vergangenheit zu Problemen geführt hat. Wir mussten uns also entscheiden, ob wir die Wettstube schliessen, um der Sache auf den Grund zu gehen, oder ob wir nächsten Monat wieder in ähnliche Probleme bei der Punktevergabe laufen würden.

Wir haben uns dazu entschlossen, die Wettstube zu schliessen, um das Problem an der Wurzel zu packen. Sobald wir einschätzen können, wann die Wiedereröffnung stattfindet, werden wir euch dies unverzüglich mitteilen.

Wir entschuldigen uns für alle Unannehmlichkeiten, die dies verursacht hat.

[Bearbeiten] Linsey Murdock: Keine Überschrift (19. Juni 2009)

Dieser Artikel stammt von Linsey Murdocks Journal, gepostet um 21:00 Uhr deutscher Zeit. Der hierbei verwendete Entwicklerslang wurde bei der Übersetzung versucht, allgemein verständlicher auszudrücken.
Übersetzungs-stub.png Dieser Artikel ist eine inoffizielle GuildWiki-Übersetzung einer nur auf Englisch veröffentlichten offiziellen Mitteilung an die Spieler.

Ja, das Fertigkeitsgewichtungsupdate ist draußen und die Reaktionen waren überwiegend positiv. Das war das erste Mal, dass ich wirklich viele Fäden gezogen habe und mich Izzy unterstützt hat und nicht andersrum. Ich war nervös, zu sehen, was die Leute denken und die positiven Kommentare haben mir einen Moralschub gegeben. Unglücklicherweise gibt es eine Reihe von Problemen mit der Version, mit denen wir uns beschäftigen:

So, um folgendes kümmern wir uns:

  1. Xunlai-Wettstube verteilt keine Punkte - Ich weiß nicht wirklich, wo ich hier anfangen soll, aber ich kann euch sagen, dass wir einiges darüber reden.
  2. Gewichtung des Friedensabkommen mit den Tengu nach den Ritualistenänderungen - Togo nutzt kopierte Fertigkeiten, daher dachte ich, wir hätten das Problem nicht, aber wir haben vergessen, dass einige Gegner keine kopierten Fertigkeiten nutzen und durch das Update ernsthaft gestärkt wurden. Ich arbeite daran, die alte Gewichtung wiederherzustellen.
  3. Einige Brunnen haben eine falsche Beschreibung - Es scheint als hätten einige Fertigkeiten ihre Beschreibung fälschlicherweise geändert bekommen, wir arbeiten an einer Behebung des Fehlers.
  4. "Wir werden wiederkommen!" wird nicht von Eisboden beeinflusst - ich hab den Fehler auf dem Entwicklerserver behoben und wir prüfen das gerade.
  5. Flux-Matrix trifft alles - Joe hat das Problem erkannt und schiebt das Update auf den Entwicklerserver, damit es geprüft wird
  6. Passive Geister wirken ihren Effekt nicht, wenn sie mit dem Siegel der Geister [sic] geklaut wurden - Joe schaut das gerade nach, aber es kann dauern, bis das behoben ist und wir wissen nicht, wann das sein wird
  7. "Seid vorbereitet!" führt zu einem Absturz, wenn es in einem PvP-Außenposten ausgerüstet wird - wir haben das Problem erkannt und auf dem Entwicklerserver behoben
  8. Orden des Vampirs stiehlt nur für den Wirker Lebenspunkte - wir haben es auf dem Entwicklerserver behoben und geprüft.
  9. Zufallsarenen-Zaishen-Quests, die vorm Update gemacht wurden, können nicht abgegeben werden - wir haben eine Meldung hierfür bekommen, aber es war mir nicht möglich, zu prüfen, ob das wahr ist. Joe kümmert sich drum.
  10. Beschreibung von "Schon unterwegs!" ist falsch - Ich weiß nicht, ob das erst seit dieser Update so ist oder schon recht lange, aber wir kümmern uns darum.
  11. Wiederaufladung von Siegel der Geister ist 10 Sekunden auf dem Live-Server - scheint so, als wäre die Änderung auf 20 Sekunden nicht auf den Live-Server gekommen, als wir es aufgespielt haben

Falls es noch mehr Fehler gibt, die jetzt eingefügt wurden, aber ich noch nicht aufgelistet habe, so tragt sie bitte sobald wie möglich auf meiner Benutzer-Diskussionsseite ein. Wir versuchen, noch heute ein Not-Update mit so vielen Fehlerbehebungen wie möglich zu veröffentlichen. Es gibt keine Erwartungszeit, wann es soweit sein könnte, dass dieses Update auf den Live-Servern eingespielt wird.

[Bearbeiten] Martin Kerstein: So, woran arbeiten wir im Moment? (19. Juni 2009)

Dieser Post wurde auf verschiedenen deutschen Fansite veröffentlicht, zum Beispiel GW-Tactics.de und Guild-Wars.Info.

Wir wollten euch einen kurzen Ausblick auf einige Dinge geben, an denen wir grad arbeiten:

Helden werden aus dem GvG und AdH entfernt. Viele Spieler haben sich dies schon seit geraumer Zeit gewünscht. Da wir aber auch möchten, dass Spieler teilnehmen können, die nicht in der Lage sind, ein komplettes Team zusammenzubekommen, werden wir die Helden durch eine Reihe neuer Gefolgsleute ersetzen. Wir arbeiten momentan an den Details, daher können wir euch keine konkrete Zeitachse geben, aber wir wollen, dass ihr involviert seid, indem ihr uns Vorschläge unterbreitet, welche Fertigkeiten ihr gerne bei diesen neuen Gefolgsleuten sehen wollt, also fangt schon einmal an, darüber nachzudenken!

Wir werden eine Guild Wars Live Test-Kru einrichten, die uns beim Testen zukünftiger Updates und Fertigkeiten-Änderungen helfen soll.
Wir wollen euch in unsere Tests einbinden, und wenn ihr zu den Personen gehört, die wir auswählen werden, dann könnt ihr direkt mit unseren Entwicklern zusammenarbeiten. Wir werden ein Bewerbungsformular auf unserer Webseite bereitstellen, sobald wir alle Details geklärt haben. Zwei Dinge vorab: Aus rechtlichen Gründen müsst ihr über 18 sein um euch zu bewerben, und ihr müsst der englischen Sprache mächtig sein.

Soviel erstmal von uns, Ich hoffe euch gefällt, was wir für euch in der Hinterhand haben!

[Bearbeiten] Regina Buenaobra: Keine Wettstuben-Punkte am 12. Juni (11. Juni 2009)

Dieser Artikel stammt von Regina Buenaobras Journal.
Übersetzungs-stub.png Dieser Artikel ist eine inoffizielle GuildWiki-Übersetzung einer nur auf Englisch veröffentlichten offiziellen Mitteilung an die Spieler.

Nur damit ihr's wisst: Wir arbeiten am System der Xunlai-Wettstube, daher werden die Punkte nicht wie geplant morgen verteilt. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und erwarten, dass die Punkteverteilung nächste Woche verfügbar ist.

[Bearbeiten] Großer Tempel des Balthasar (24. April 2009)

Es soll später am heutigen Tag (PDT) weiter gehen mit dem Dev-Chat.

[Bearbeiten] Fragen zum Spiel (Martin Kerstein: 20:34 bis 21:03 MESZ DD1)

[Bearbeiten] Fragen zum Spiel (Linsey Murdock, Regina Buenaobra und Martin Kerstein: 21:03 bis 21:29 MESZ ID1)

  • Linsey möchte, dass man Zaishen-Schlüssel direkt aus Zaishen-Münzen bekommen kann.
  • Da die Server (und die Server-Programmierer) es nicht mögen, wenn so viele Effekte auf einmal auftreten, ist sich Linsey unsicher, ob es nochmal die Zeit zum Feiern! geben wird.
  • Regina begrenzt die Sache mit den Titeln (siehe oben) anders: Man baue zumindest gerade keine neuen Titel ein.
  • Zaishen-Münzen wird es nur durch die Zaishen-Herausforderungs-Quests geben.
  • Die Geschenke des Reisenden sind auf 5 pro Account und Woche limitiert, um sie besonders zu machen und um das Grinden zu verhindern.
  • Nicholas der Reisende zieht Sonntags um Mitternacht PST/GMT-8 weiter.
  • Beute in Gebieten ist purer Zufall, sagt Martin Kerstein.
  • Es könnte sein, dass man die Liste dessen, was im Geschenk des Reisenden drin sein kann, erweitert. Der Inhalt wird sich aber nicht wöchendlich ändern.
  • Es gibt keine unvergänglichen mysteriösen und Zaishen-Tränke.
  • Die Preise im Store bleiben so.
  • Martin will uns nichts zum nächsten Content-Update sagen.
  • Deldrimor-Goldies wird man wohl nicht in der Halle ausstellen können.
  • Die Miniaturen vom Reisenden sind selten.

[Bearbeiten] Fragen zu den GMs an sich (ID1)

  • GMs kriegen die Gegenstände im Store nicht kostenlos. Sie haben sich ihr Guild Wars selbst gekauft.
  • Linsey sagt, sie hat so viel Geld ausgegeben, weil sie so viele Lagercharaktere braucht.

[Bearbeiten] Die ewigen FAQ zu Martin Kerstein an sich

Im DD1:

  • Martin ist 38 Jahre alt. Er ist furchtbar arm im Spiel, nicht mal AdH-Rang 3 und spielt sowohl PvP als auch PvE, im PvP am liebsten GvG.
  • Er kann keine Kreaturen herbeirufen, aber kann Spieler aus einem Distrikt verbannen, die sich als Yetis verkleiden und ihn stören.
  • Auf seinem Account hat Martin keine Miniaturen.
  • Martin ist eigentlich Deutscher und sagt, er habe sich schon recht gut in Seattle eingelebt.

Im ID1:

  • Martin tritt keinen Gilden zum Machen von Screenshots bei.
  • Martin ist ein Derwisch und trägt eine Sense.
  • Man kann nichts Angepasstes von ihm erhalten, aber man kann ihm was schenken.

[Bearbeiten] Mal wieder Betrüger unterwegs (18. April 2009)

PM an einige Fansites / Regina Buenaobras Journal
Zitat von Martin Kerstein:
[...]Momentan sind Betrüger im Spiel unterwegs, die sich als ArenaNet Mitarbeiter ausgeben und Spielern mit einer Sperre drohen beziehungsweise ihnen kostenlose Erweiterungen anbieten. Die Spieler werden nach ihren Accountdaten und in manchen Fällen sogar noch nach weiteren persönlichen Daten gefragt.
Wir werden niemals Spieler im Spiel nach ihren Daten fragen, schon gar nicht nach ihren persönlichen. Die Betrüger bitte per Screenshot an den Support melden, und auf keinen Fall die Daten rausgeben.[...]

Außerdem schreibt der Wartower, dass Leute angeblich in dessen Auftrag Screenshots von seltenen Gegenständen machen wollen, wozu es nicht reicht, sie ins Handelsfenster zu legen. Vertraut keinen Leuten, die so etwas wollen.
Wenn seriöse Fansites Screenshots von irgendwelchen Gegenständen brauchen (bei uns im GuildWiki sind das insbesondere Tränke, wobei der Kalender ja jetzt komplett ist), so reicht das Zeigen über das Handelsfenster oder (im Falle von Waffen) von euch angelegt völlig aus.

[Bearbeiten] Großer Tempel des Balthasar - Internationaler Distrikt 1 (11. April 2009)

Dies ist eine GuildWiki-Mitschrift eines Entwicklerbesuchs im Spiel. Martin Kerstein, Regina Buenaobra und Linsey Murdock waren ab etwa 2:30 Uhr bis um 4:07 Uhr im Internationalen Distrikt 1 im Großen Tempel des Balthasar.
Worum es hier geht? Hier gibt es mehr Informationen.

[Bearbeiten] Zaishen-Menagerie

  • Die Zaishen-Menagerie gibt's auch für PvE-Charaktere und Helden.
  • Eingereichte PvE-Tiere müssen nicht Stufe 20 sein und man verliert sie dadurch nicht.
  • Um den Regenbogen-Phönix zu zähmen, wird man ähnliche Bedingungen erfüllen müssen wie in der Halle der Monumente.
  • Es gibt dort einen Tierbändiger.
  • Die Stufe der Tiere erhöht sich durch Freischaltungen.
  • Es gibt verschiedene Freischaltränge für Entwicklungen und Stufen:
    1. Stufe 1-11, unentwickelt
    2. Stufe 12-14, unentwickelt oder älter
    3. Stufe 12-14, aggressiv oder verspielt
    4. Stufe 15-19, unentwickelt oder älter
    5. Stufe 15-19, Furcht erregend oder begeistert
    6. Stufe 20, unentwickelt oder älter
    7. Stufe 20, Furcht erregend oder begeistert
  • Hohe Ränge über PvE-Tiere freizuschalten schaltet auch die Ränge darunter frei.
  • Tiere werden nicht rückwirkend freigeschaltet.
  • Wer aufs Kampfarchipel kommt, kommt auch in die Menagerie.
  • Andere Spieler können nicht in die eigene Menagerie kommen.
  • Eine Insel zwischen Aufstieg der Helden und der Gildenhalle wird vergrößert. Da kommt dann die Menagerie hin.

[Bearbeiten] Lager-Erweiterung

  • Ein Ausrüstungspack hat 5 bis 20 Slots.
  • Der kostenlose Zusatzreiter hat nichts mit Kaufen zu tun.

[Bearbeiten] Zaishen-Münzen

  • Zaishen-Münzen sind eine Währung zur Freischaltung der Freischaltränge der Menagerie.
  • Die Münzen gibt's nur fürs Abschließen der Zaishen-Herausforderungs-Quests.
  • Zaishen-Münzen sind accountspezifisch und können nicht gehandelt werden.
  • Sie können gegen etwas Handelbares wie Zaishen-Schlüssel getauscht werden.
  • Wie viel es gibt und wie viele man braucht wird noch ausbalanciert.

[Bearbeiten] Zaishen-Herausforderungs-Quests

  • Die normalen Belohnungen werden beim Erfüllen einer Zaishen-Herausforderungs-Quest erweitert um Zaishen-Münzen und einige der folgenden Dinge:
  • Alle Zaishen-Herausforderungs-Quests sind einfach nur um weitere Belohnungen erweiterte Missionen, die es schon gibt.
  • Man will so PUGs fördern und verhindern, dass sich die Spieler so dünn verteilen, dass Dinge schwer zu schaffen sind.
  • Missionen, die man im Rahmen von Zaishen-Herausforderungs-Quests macht, gelten auch normal als geschafft.
  • Urgoz und Kanaxai werden Kopfgeld-Quests haben. Es wird Quests für den Hochofen und für Faulschuppe geben.
  • Es gibt keine Zaishen-Herausforderungs-Quest, die vor dem Großen Feuer stattfindet.

[Bearbeiten] Accountweite Halle der Monumente

  • Sie kommt mit dem Inhaltsupdate.
  • Der NSC zum Betreten der accountweiten Halle der Monumente heißt Kimmes der Historiker.
  • Wenn ein Charakter eine Rüstung in die Halle stellt und man mit einem anderen Charakter die Halle betritt, so wird der betrachtende Charakter in der Rüstung für seine Klasse angezeigt, wenn es sie denn gibt. Ansonsten steht da eine Statue.
  • Miniaturen können auf den Account gewidmet werden. Waffen bleiben angepasst.
  • Dass man noch mehr Waffenfamilien ausstellen kann, ist unwahrscheinlich.
  • Wenn man Charaktere löscht, wird man die Vorzüge durch ihre Errungenschaften in Guild Wars 2 vermutlich dennoch nutzen können.

[Bearbeiten] Sonstiges

  • Ein neues Balance-Update gibt's wirklich erst im Mai.
  • Nicholas Sandford bleibt für immer.
  • Es wird mehr Updates in dem Umfang geben, aber sie sagen nicht wann.
  • „Diesmal“ gibt es keine neuen PvP-Karten. (Kleine Anmerkung vom GuildWiki: Es wird vermutlich zum Halloween 2009 im Maskenknall eine Karte in den Tiefen von Tyria geben, die Tiefenbach-Ruinen heißt.)

[Bearbeiten] Zusammenfassung: April-Update und 4. Geburtstag (11. April 2009)

Dieser Artikel ist eine GuildWiki-Zusammenfassung dieses Artikels(de) auf der offiziellen Seite.

Folgende Änderungen bringt das große April-Inhaltsupdate:

  • Es wird so genannte Ausrüstungspacks für jeden Charakter geben, in denen er Waffen und Rüstungen lagern kann.
  • Man wird neue Reiter für die Xunlai-Truhe für € 8,99 kaufen können, höchstens aber 4 Stück.
  • Es wird einen besonderen Reiter kostenlos geben, wenn man schnell ist. Wie genau man ihn erhält, steht dort nicht.
  • Es wird die Möglichkeit geben, mehr als nur den Älteren Wolf im PvP als Tier zu haben. In der Zaishen-Menagerie (ein Video davon gibt's auf der Website) kann man für Balthasar-Belohnungspunkte oder Zaishen-Münzen (was das ist, werden wir wohl noch erfahren) und Gold Tiere und Evolutionen freischalten können. Eine Freischaltung übers PvE gibt es ebenfalls. Wer keine Lust hat, alles freizuschalten, kann auch € 8,99 bezahlen.
  • Man wird jeden Tag Zaishen-Quests mit Belohnung machen können. Es gibt immer drei verschiedene. Diese drei teilen sich in verschiedene Ziele auf: eine ganz bestimmte PvE-Mission zu machen, einen bestimmten Boss zu erlegen oder eine bestimmte PvP-Schlacht zu gewinnen.

Außerdem findet ihr hier(de) Infos zum 4. Geburtstag. So wie es aussieht wird er nicht anders als sonst sein. Der Geburtstag beginnt am 23. April nach einem Live-Update. Damit könnte das beschriebene Inhaltsupdate gemeint sein.

[Bearbeiten] Bezüglich des Updates am 09. April (09. April 2009)

Dieser Artikel stammt von Regina Buenaobras Journal.

Hier sind einige Informationen, die wir euch vorab mitteilen wollten.

Wir wissen, dass ihr Fertigkeiten-Änderungen im Rahmen des morgigen Updates erwartet. Wir werden unser reguläres monatliches Update haben, mit dem ihr die Turnier-Belohnungspunkte bekommt, wir werden die Rotation für das MAT verändern und den neuen Trank des Monats vorstellen, aber wir werden leider keine Fertigkeiten-Änderungen vornehmen.

Uns ist bewusst, dass einige von euch nicht glücklich über dies Mitteilung seien werden, daher wollten wir euch die Gründe dafür erläutern, damit ihr unsere Entscheidung nachvollziehen könnt.

Wie euch sicherlich bewusst ist, arbeiten wir momentan mit Hochdruck an unserem großen April-Update. Und große Updates beanspruchen eine Menge Resourcen und bedürfen ausführlichen Tests. Wir möchten, dass das Update qualitativ hochwertig ist damit ihr es geniessen könnt, und daher verbringen wir eine Menge Zeit damit, es zu testen. Ein komplexes Spiel wie Guild Wars, und grade ein größeres Update wie das kommende, müssen sehr gründlich getestet werden, da jede Änderung oder Neuerung die wir vornehmen andere Bereiche des Spiels beeinflussen kann, manchmal auf eine nicht erwartete Art und Weise. Da auch Fertigkeiten-Änderungen getestet werden müssen, fanden wir uns in der Situation wieder, dass wir vor dem Risiko standen, entweder die Fertigkeiten-Änderungen oder das April-Update nicht auf dem hohen Qualitätsniveau zu releasen, das sie haben sollten.

Nachdem wir die Situation mit den Abteilungen Live-Team, Qualitätssicherung, Design und Community diskutiert haben, haben wir die Entscheidung getroffen, die ganze Aufmerksamkeit darauf zu richten, dass das April-Update fertig wird.

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und hoffen, dass ihr unsere Gründe für diese Entscheidung nachvollziehen könnt.

[Bearbeiten] Neues Developer Update!

Messagebox info.png Hinweis: Hierbei handelte es sich lediglich um einen Aprilscherz!
Dieser Artikel stammt von der offiziellen deutschen Website.

Das neuste Developer Update befasst sich mit den Fertigkeitsänderungen dieses Monats. Euer Interesse ist geweckt? Dann schnell weiterlesen! Dev-Update

[Bearbeiten] April 2009 PvE- und PvP-Fertigkeitsgewichtungen

Aktualisierungen betreffen diesen Monat eine Reihe von problematischen Gewichtungen in PvP/PvE. Die meisten Änderungen beziehen sich auf beide Spielformate. Fertigkeiten, die eine Abschwächung erfahren haben, nehmen in PvE einen eher bescheidenen Platz ein. Umgekehrt sind wir überzeugt, dass Spieler es begrüßen, dass gewisse Fertigkeiten eine Stärkung erfahren haben.

Es schien uns, dass manche der effektiveren Fertigkeiten etwas reduziert werden mussten, während andere entweder zu schwach waren oder dem beabsichtigten Zweck nicht ganz gerecht wurden. Die neue, über die letzten Monate eingeführte Technologie hat es uns erlaubt, eine Anzahl von Fertigkeiten im Sinne der ursprünglichen Vision des Design-Teams von Guild Wars zu ändern.

[Bearbeiten] Neugewichtung von Fertigkeiten

  • Verhexung (Factions). Während der nächsten 8...18...20 Sekunden werdet Ihr das nächste Mal, wenn Ihr mehr als 30 Meter vom Gegner entfernt steht, zu diesem teleportiert, und der Gegner wird zu Boden geschlagen. Die Reichweite dieses Zaubers ist nur halb so groß wie gewöhnlich.
    Attribut: Tödliche Künste (Assassine)
    Skorpiondraht.jpg
     Skorpiondraht
    : hat keine halbe Reichweite mehr. Die Funktionalität wurde folgendermaßen geändert: “Gegner wird an Euren Standort teleportiert und zu Boden geworfen.”
  • Elite-Verhexung (Factions). Alle Eure Zauber werden 15 Sekunden lang deaktiviert. Der berührte Gegner kann 1...3...3 Sekunden lang keine Zauber wirken.
    Attribut: Tödliche Künste (Assassine)
    Schleier des Schweigens.jpg
     Schleier des Schweigens
    : Die Funktionalität wurde folgendermaßen geändert: “5..20 Sekunden lang kann der betroffene Spieler keine Chat-Nachrichten versenden.”

Schattenschritte war Ursache für Beschwerden darüber, dass ein Assassine sofort auf einen Gegner losgehen und ihn niederschlagen und töten kann, bevor jemand eine Chance hatte, zu reagieren. Um dieses Problem zu beheben, ohne jedoch die Gesamtwirksamkeit des Assassinen zu beeinträchtigen, experimentieren wir derzeit mit der Idee, es den Assassinen zu ermöglichen, ihre Feinde direkt zu sich zu teleportieren.

Schleier des Schweigens gab uns die Gelegenheit, Spieler mit der Fähigkeit auszustatten, gegnerische Taktikausrufer zu neutralisieren. Da alle Spieler zum Ausrufen von Zielen Text verwenden, dürfte diese Änderung in großen Schlachten sich als tödlich herausstellen.


  • Verlängerte Dauer aller Avatar-Fertigkeiten auf 40...64...70 Sekunden.
  • Elite-Form (Nightfall). 10...74...90 Sekunden lang fügen Eure Sensenangriffe Dunkelschaden zu und stehlen 0...10...12 Lebenspunkte. Ihr seid immun gegen Krankheit und fügt allen umstehenden Feinden 3 Sekunden lang Krankheit zu, wenn Ihr eine Derwisch-Verzauberung verliert. Diese Fertigkeit wird 45 Sekunden lang deaktiviert.
    Attribut: Mystik (Derwisch)
    Grenths Avatar.jpg
     Grenths Avatar
    : Die Funktionalität wurde folgendermaßen geändert: „10...74...90 Sekunden lang entziehen Eure Angriffe 1...2...2 Verzauberungen von jedem getroffenen Gegner und wenden diese auf Euch selbst an.“

Wir haben es für nicht-Derwische leichter gemacht, die Avatare mithilfe von Verbrauchsgütern dauerhaft zu erhalten. Die Avatare geben den Spielern jetzt einen Grund, einen normalerweise leer gelassenen Fertigkeitenplatz mit einer Elite-Fertigkeit zu füllen. Dadurch wird kostbarer Inventarplatz freigegeben, da keine Tränke mehr mitgetragen werden müssen.


  • Elite-Zauber (Factions). An der aktuellen Position des Gegners wird ein Strahl des Urteils erzeugt, der 5 Sekunden lang jede Sekunde umstehenden Feinden 5...37...45 Punkte heiligen Schaden und 1...3...3 Sekunden brennen zufügt.
    Attribut: Peinigungsgebete (Mönch)
    Strahl des Urteils.jpg
     Strahl des Urteils
    : Der Zustand „Brennen“ wurde entfernt, der Schaden erhöht auf 10...74...90.
  • Elite-Zauber (Nightfall). Der Gegner und alle Feinde in der Nähe werden von Versengenden Flammen getroffen. Feinde, die bereits brennen, wenn diese Fertigkeit gewirkt wird, erleiden 10...82...100 Punkte Feuerschaden. Feinde, die noch nicht in Brand gesetzt sind, brennen 1...6...7 Sekunden lang.
    Attribut: Feuermagie (Elementarmagier)
    Versengende Flammen.jpg
     Versengende Flammen
    : Der Zustand „Brennen“ wurde entfernt.

Diese beiden Fertigkeiten waren überwältigend, wenn sie kombiniert und gemeinsam genutzt wurden. Zur Verringerung der Wirksamkeit von Spike-Builds, die diese Fertigkeiten benutzen, haben wir das „Brennen“ entfernt und den Strahl des Urteils dafür mit einer höheren Schadenswirkung ausgestattet.


  • Elite-Siegel (Nightfall). 5...17...20 Sekunden greifen alle von Euch kontrollierten Geister in Hörweite um 33% schneller an und richten um +5...9...10 Punkte mehr Schaden an.
    Attribut: Zwiesprache (Ritualist)
    Siegel der Macht der Geister.jpg
     Siegel der Macht der Geister [PvP]
    : Die Funktionalität wurde wie folgt zurück geändert: „10 Sekunden lang verursacht das verbündete Ziel oder der Feind +10...30...35 Schaden. Wenn die Fertigkeit zu Ende geht, ist das Ziel geschlagen.“

Die Ritualisten hatten bisher Mühe, in PvP eine effektive offensive Rolle zu finden. Wir haben festgestellt, dass unsere früheren Änderungen am Siegel der Macht der Geister die Wirksamkeit diese Aufstellung zu sehr verringert haben, weshalb wir die ursprünglich beabsichtigte Funktion wieder hergestellt haben.

[Bearbeiten] Kontextabhängige Fertigkeiten

  • Elite-Zauber (Nightfall). Am Standort des Gegners wird ein Sandsturm erzeugt. Während der nächsten 10 Sekunden erleiden Gegner in der Nähe 10...26...30 Punkte Erdschaden pro Sekunde. Angreifende Feinde erleiden pro Sekunde zusätzlich 10...26...30 Punkte Erdschaden.
    Attribut: Erdmagie (Elementarmagier)
    Sandsturm.jpg
     Sandsturm
    : Bewirkt jetzt 10...26...30 mehr Schaden, wenn der Wirker auf sandigem Boden steht.
  • Elite-Naturritual (Factions). Erstellt einen Geist der Stufe 1...8...10. In seiner Reichweite gewirkte Zauber, die Überzaubern hervorrufen, verursachen zusätzlich 10 Überzaubern. Dieser Geist stirbt nach 30...126...150 Sekunden.
    Attribut: Überleben in der Wildnis (Waldläufer)
    Tagundnachtgleiche.jpg
     Tagundnachtgleiche
    : Die Dauer des Erschöpfungszustands hängt jetzt von der Tageszeit ab.
  • Elite-Haltung (Prophecies). 5...10...11 Sekunden lang gilt Folgendes, falls Ihr einen Hammer schwingt: Ihr greift um 33% schneller an, Ihr erhaltet +40 Rüstung, und wenn Ihr einen Gegner mit einer Angriffsfertigkeit trefft, wird dessen Aktion unterbrochen.
    Attribut: Stärke (Krieger)
    Zwergen-Kampfhaltung.jpg
     Zwergen-Kampfhaltung
    : Die Dauer hängt jetzt von der Größe des Charakters ab.
  • Elite-Haltung (Prophecies). 5...10...11 Sekunden lang habt Ihr eine 75%ige Chance, Angriffe zu blocken. Immer, wenn Ihr einen Nahkampfangriff auf diese Weise blockt, erleidet der Angreifer 5...29...35 Punkte Schaden.
    Attribut: Taktik (Krieger)
    Gladiatoren-Verteidigung.jpg
     Gladiatoren-Verteidigung
    : Die Dauer wird jetzt in den Zufalls- und Team-Arenen verdoppelt.

Upgrades der Game-Engine ermöglichen es uns jetzt, eine Anzahl interessanter Statistiken und Daten zu verfolgen. Um die Beliebtheit dieser neuen Funktion zu messen, wurde Sandsturm dahingehend geändert, dass bei Einsatz in einer geeigneten Region ein kleiner Bonus vergeben wird. Analog dazu ändert sich auch bei Tagundnachtgleiche die Dauer in Abhängigkeit von der Zeit (GMT). Wenn sich diese Änderungen als erfolgreich herausstellen, werden wir vermutlich auch andere Fertigkeiten abhängig von Faktoren wie Gelände, Ort, Zeit und Körpergröße machen.

[Bearbeiten] Gildenkämpfe

  • Gildenkamp-NSCs [sic] erwachen jetzt in regelmäßigen Abständen immer wieder zum Leben, bis der Gildenherr geschlagen ist.

NSCs haben in den Gildenkämpfen schon immer eine wichtige Rolle gespielt, doch sind wir mit den geteilten Aufstellungen nicht glücklich, die sich allein auf das Töten gegnerischer NSCs konzentrieren. Wenn NSCs nicht zu neuem Leben erwachen, kann schon der Verlust einiger weniger von ihnen die Chance des Teams auf einen Sieg drastisch verringern. Um also wenig aussichtsreichen Teams eine bessere Chance auf Erfolg zu geben, erwachen die NSCs in etwas längeren Abständen als die Spieler zu neuem Leben. Der Gildenherr ist von dieser Änderung nicht betroffen.

[Bearbeiten] Interface

  • Geblendete Charaktere können Feinde in der Ferne nicht sehen.
  • Benommene Charaktere drehen sich jetzt am Ort. Während der Dauer des Effekts ist die Kamera gesperrt.

Wir sind überzeugt, dass die verbesserte Darstellung der Charakterzustände Euer Spielerlebnis in PvP- und in PvE-Games noch verstärken wird. Ihr seht jetzt sofort, ob Euer Charakter geblendet oder benommen ist – eine große Hilfe für die Frontlinien- und Unterstützungsklassen in PvP. Außerdem sorgt dies auch für eine realistischere Rollenspiel-Umgebung für PvE-Spieler. Mit unsichtbaren Feinden und einer rotierenden Darstellung bekommt Ihr einen besseren Eindruck davon, was es heißt, ein Guild Wars-Held zu sein!

[Bearbeiten] Weitere Änderungen

  • Die Glücks-Aura wurde von den Überraschungskeksen entfernt.

Obwohl wir mit den Wirkungen der Glücks-Aura im Prinzip zufrieden waren, erwiesen sie sich für bestimmte Aufstellungsarten (besonders Farming) als ungeahnter Vorteil. Um diese Wirkung nicht ausufern zu lassen, mussten wir die Glücks-Aura von den Überraschungskeksen entfernen. Andere Methoden zum Erhalt der Glücks-Aura wurden unverändert belassen.

  • Bei direkten Treffern verursacht das Zaishen-Rang-Emote jetzt einen kleinen Schaden, basierend auf dem Rang des Benutzers, und schlägt das Opfer zu Boden.

ul> [sic]
Wir hielten dies für eine interessante Methode, Emote-Spamming anstelle von Fertigkeiten-Spamming zu fördern. Für den Moment haben wir den Schaden auf ein Minimum beschränkt; bei höheren Rängen verstärkt er sich jedoch entsprechend.

    • Für den Kampfarchipel wurde ein neuer Kartographentitel eingeführt.

PvP-Spieler müssen mehr tun als sich gegenseitig umbringen. Damit haben sie jetzt Gelegenheit, sich als Forscher zu betätigen und sich auf diesem Gebiet hervorzutun und stolz den neuen Titel zur Schau zu tragen.

Persönliche Werkzeuge